Zum Inhalt springen

Header

Im Konzertsaal
Legende: SRF / Sébastien Thibault
Inhalt

Hermann Goetz, ein Romantiker aus und in Winterthur

Der junge Mann kam aus Berlin. Er suchte in der Schweiz ein günstigeres Klima, da er an Tuberkulose litt. In Winterthur traf Hermann Goetz 1863 zumindest auf ein musikalisch fruchbares Klima. Er wurde Organist an der Stadtkirche, etablierte sich als Dirigent und Pädagoge - und er fand eine Frau.

Kurz nach der Heirat aber musste er zur Kur ins Prättigau. Dort, in Seewis, entstand sein Violinkonzert, das nicht in Virtuosenmanier auftrumpft. es ist eher eine innige, lyrisch gehaltene Liebeserklärung in einem Satz. Die verborgene Perle aus der Romantik wird vom Konzertmeister des Musikkollegiums ans Licht geholt, in einem Konzert unter Quarantäne-Bedingungen.

Ausserdem kommt die Gewinnerin der Rychenberg Competition erneut zur Aufführung - Annachiara Gedda hatte 2019 den internationalen Kompositionswettbewerb gewonnen mit ihrem Stück «Chasing Ice».

Hermann Goetz: Violinkonzert op. 22 G-Dur
Carl Nielsen: Sinfonie Nr. 5
Annachiara Gedda: «Chasing Ice», für Orchester

Musikkollegium Winterthur,
Thomas Zehetmair, Leitung
Ralph Orendain, Violine

Konzert vom 6. November 2020, Stadthaussaal, Winterthur

Das Konzert steht bis sieben Tage nach Sendetermin zum Nachhören zur Verfügung.