Zum Inhalt springen

Header

Audio
Auch wer Allen Toussaint nicht kennt, hat seine Musik schon gehört.
Keystone
abspielen. Laufzeit 60:24 Minuten.
Inhalt

Allen Toussaint, mit Markus Wicker

Das musikalische Multitalent Allen Toussaint machte «Made in New Orleans» zum musikalischen Luxus-Label und beschenkte die Welt mit unzähligen Songperlen.

Auch wer Allen Toussaint nicht kennt, hat seine Musik schon gehört. LaBelle mit «Lady Marmalade»? Lee Dorsey's «Working in a Coalmine» oder «Everything I Do Gonna Be Funky»? Alles Stücke von Toussaint. Seit den 60er Jahren hat sich die Musik von Allen Toussaint zu einem wichtigen Teil der musikalischen DNA von Rock über R&B bis Jazz entwickelt.

Unzählige Biggies haben seine Musik gecovert, von den Rolling Stones über den Country-Star Glen Campbell bis zu den souligen Pointer Sisters.

Es ist also wenig überraschend, dass auch Markus Wicker in seinen mehr als 30 Jahren als leidenschaftlicher SRF-Musikjournalist der Musik von Toussaint immer und immer wieder begegnet ist. Nicht zuletzt als Macher des «Black Music Special». Wie aber konnte Toussaint mit seiner Musik einen derart nachhaltigen Erfolg haben und dabei auch noch immer freundlich und bescheiden bleiben? Das diskutiert Markus Wicker als Gast von Jodok Hess in der Jazz Collection.

Mehr von «Jazz Collection»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen