Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Sam Cooke – von der Kirche in die Hitparade

Sam Cooke war einer der ersten Superstars der Soul Music. Wie viele andere begann seine Gesangskarriere in der Kirche, beim Gospel. Nach seinem umstrittenen Wechsel von der religiösen in die weltliche Musik des Pop wurde Cooke ein Star.

Jetzt hören
Download

Der Afro-Amerikaner wurde als eine Art Elvis Presley verkauft, seinen Erfolg fand er mit luftigen Soul/Popsongs, die er selbst schrieb und mit seltener Leichtigkeit sang. Anfangs der Sechzigerjahre beeinflusste die Zeitgeschichte Cookes Denken und Schaffen: er schrieb für die wachsende Bürgerrechtsbewegung eine Hymne. «A change is gonna come»; Cookes letzter Song bevor er gewaltsam starb, gilt als einer der wichtigsten Songs der Sechzigerjahre. Zur Sendung zum seinem 90. Geburtstag hat Eric Facon die US-amerikanische Sängerin und Aktivistin Brandy Butler geladen.