Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Verbündet euch!

Makaya McCraven legt die Musik des Souljazz Poeten Gil Scott-Heron neu aus. Der Schlagzeuger und Produzent bringt dessen skizzenhaftes letztes Album zu einem stimmigen Abschluss.

Jetzt hören

McCravens Chicagoer Bandkollege Jeff Parker erzählt, warum er seine Soloplatte «Suite For Max Brown» seiner Mutter Maxine widmet.
Dann geht es um eine neue Berner Konzertreihe: die Geigerin Gwendolyn Masin bringt verschiedene Spielformen von Jazz und die klassische Musik zusammen; sie erzählt, warum ihr Genregrenzen nichts bedeuten.
Schliesslich ein Abschied: der Pianist und Keyboarder Lyle Mays war der musikalische Seelenpartner von Pat Metheny; am Montag 10. Februar ist er im Alter von 66 Jahren gestorben.