Zum Inhalt springen

Header

Audio
SRF / Sébastien Thibault
abspielen. Laufzeit 60 Minuten 9 Sekunden.
Inhalt

Yilian Cañizares und Millennials in der Lebewohlfabrik

Die Violinistin, Sängerin und Komponistin Yilian Cañizares begibt sich auf ihrem neuen Album auf eine Reise: sie erkundet ihre Wurzeln und die Verbindung zwischen Havanna und dem brasilianischen Salvador de Bahía. Daraus entsteht Musik, die westafrikanische und südamerikanische Elemente vereint.

Millennials, das sind Menschen der Generation, die ungefähr zwischen 1981 und 1996 geboren sind. Und das sind auch unter anderem die Menschen, die als Musikerinnen und Musiker bei der Lebewohlfabrik auf der Bühne stehen. Der Zürcher Kulturklub wird dieses Jahr 20 und die junge Kuratorin Jessica Cadau erzählt über die Konzertreihe «Millennials at Lebewohl».

Und es gibt weitere neue Musik zu entdecken: der Londoner Jazz-«Guru» Alabaster DePlume veröffentlicht mit «Come With Fierce Grace» ein wucherndes Beet aus meditativen Klängen und Júlio Resende huldigt die Nelkenrevolution seines Heimatlandes Portugal.

(00:00:21) Alabaster DePlume «Come With Fierce Grace»
(00:11:50) Júlio Resende «Sons of Revolution»
(00:19:30) Yilian Cañizares «Habana-Bahía» (Beitrag Aline Stadler)
(00:32:54) Rotraut Jäger SONAMBIQUE
(00:38:00) Lebewohlfabrik
(00:44:13) Elina Duni & Rob Luft
(00:50:48) ZKB Jazzpreis für ARBRE

Mehr von «Jazz und World aktuell»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen