Zum Inhalt springen

Header

Audio
SRF / Sébastien Thibault
abspielen. Laufzeit 60 Minuten 11 Sekunden.
Inhalt

Dürrenmatts Hirn

In seinem letzten Text «Das Hirn» entwirft Friedrich Dürrenmatt die Weltentstehung als Gedankengang: Das Hirn erdenkt sich den Raum und die Zeit, Weltraum, Materie und Sterne, dann das Leben und: sich selbst.

Der österreichische Komponist Bernhard Lang übersetzt Dürrenmatts Vision und umgarnt sie musikalisch: eine Solostimme folgt dem Sprachstrom Dürrenmatts in einem ununterbrochenen Rezitations-Ton höchster Intensitat und ein Kammermusikensemble spiegelt Sprachmelodie und Rhythmik, verstärkt den Gestus der atemlosen Hetze in ihrer Dringlichkeit und Panik.

Bernhard Lang: Das Hirn

Sarah Maria Sun, Sopran
Ensemble Proton

Konzert vom 16. Dezember 2021, Dampfzentrale Bern

Die Sendung steht unbegrenzt zum Nachhören zur Verfügung.

Mehr von «Neue Musik im Konzert»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen