Zum Inhalt springen

Header

Legende: SRF / Sébastien Thibault
Inhalt

Nachwuchsdirigent:innen am Lucerne Festival

Vier Dirigiertalente setzen sich mit zeitgenössischen Kompositionen auseinander und bringen sie zur Aufführung - mit dem Lucerne Festival Contemporary Orchestra.

Die argentinisch-italienische Dirigentin Michelle Di Russo studierte in den USA, seit letztem Jahr 2022 ist sie Associate Conductor des North Carolina Symphony.

Der Pianist, Dirigent und Komponist Joseph Sieber, ein Basler, studierte in Luzern bei bei Konstantin Lifschitz (Klavier) und Dieter Ammann (Komposition) und rief 2012 Zentralschweizer Jugendsinfonieorchester ins Leben. Im Sommer 2023 war er Conducting Fellow beim kalifornischen Cabrillo Festival of Contemporary Music.

Xizi Wang studierte Schlagzeug und Dirigieren in Wien, in der vergangenen Saison war sie Dirigentin der Internationalen Ensemble Modern Akademie.

Und Sebastian Zinca iat ausgebildeter Kontrabassist und machte seinen Dirigier-Master an der Sibelius-Akademie in Helsinki.

Clara Iannotta: Intent on Resurrection - Spring or Some Such Thing für 17 Instrumente
Lei Liang: Bamboo Lights für Kammerorchester
Tania León: Indigena für Ensemble
Jalalu-Kalvert Nelson: Jim is Still Crowing für Trompete und Ensemble

Lucerne Festival Contemporary Orchestra
Sebastian Zinca, Leitung (Iannotta)
Xizi Wang, Leitung (Liang)
Michelle Di Russo, Leitung (León)
Joseph Sieber, Leitung (Nelson)

Konzert vom 27. August 2023, Luzerner Saal KKL, Luzern (Lucerne Festival)

Das Konzert steht bis 60 Tage nach Sendetermin zum Nachhören zur Verfügung:
- Als einstündige, kommentierte Sendung mit gekürztem Konzert.
- Als ganzes Konzert, ohne Kommentar.

Mehr von «Neue Musik im Konzert»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen