Zum Inhalt springen

Header

Audio
IMAGO / United Archives
abspielen. Laufzeit 59 Minuten 51 Sekunden.
Inhalt

Fiktion, Fakt oder Fake? Das Leben der Anna Magdalena Bach

Wer war Anna Magdalena Bach, die zweite Ehefrau von Johann Sebastian Bach? Eine aufopfernde Ehefrau? Die brave Dienstmagd des grossen Meisters und später seine verarmte Witwe? Oder war sie die gleichberechtigte Partnerin ihres Mannes, eine mit allen Wassern gewaschene Managerin eines Grosshaushalts?

Download

Anna Magdalena Bach stammte aus einer Musikerfamilie, war Cembalistin und Hofsängerin in Köthen. Bald nach ihrer Hochzeit 1721 wurde das pulsierende Leipzig mit seinen Kaufleuten, Kaffeehäusern und Konzerten zu ihrer Heimat. Als «Frau Capellmeisterin» stand sie zusammen mit ihrem Mann dem Bachschen Haushalt vor. Wie aber sah ihr Alltag aus?

Im Spannungsfeld zwischen Fiktion und Wissenschaft entsteht ein widersprüchliches Bild. Denn aus dem Leben der Bachin sind nur wenige Fakten überliefert, und die Versuchung ist gross, fehlende Informationen mit Fantasie zu ergänzen. In Leipzig begeben wir uns mit dem Musikwissenschaftler Eberhard Spree auf Spurensuche. Und Carola Moosbach erzählt, wie sie den Bachfrauen als Schriftstellerin neues Leben einhauchen kann, aber auch zur Legendenbildung beiträgt.

Mehr von «Passage»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen