Zum Inhalt springen

Header

Audio
Oli Kehrli und Jessica Früh sind zu Gast im «Persönlich».
Keystone/ZVG
abspielen. Laufzeit 51:38 Minuten.
Inhalt

Pflegefachfrau Jessica Früh und Liedermacher Oli Kehrli

Die Bühne kennen sie beide: Jessica Früh war jahrelang Schauspielerin und arbeitet heute als Pflegefachfrau Psychiatrie. Oli Kehrli ist Liedermacher in der Tradition der Berner Troubadoure. Sie treffen sich am 27. Dezember in der Sendung «Persönlich» auf Radio SRF 1 bei Sonja Hasler.

Jessica Früh, 64 – Schauspielerin und Pflegefachfrau Psychiatrie

«Ich wollte nie Sympathierollen haben, die sind mir zu langweilig», sagt Jessica Früh. Aufgewachsen ist sie in der berühmten Familie des Filmregisseurs Kurt Früh («Polizischt Wäckerli», «Dällebach Kari»).

Schon mit acht Jahren spielte sie in einem Fernsehfilm mit, stand danach auf grossen Theater-Bühnen und spielte auch die Vorzimmerdame des Fieslings Frick in der TV-Soap «Lüthi und Blanc».

Mit 40 Jahren liess sie sich zur Pflegefachfrau Psychiatrie ausbilden und arbeitet heute noch mit Menschen, die es schwer haben im Leben. Jessica Früh ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und lebt in der Stadt Zürich.

Oli Kehrli, 44 – Chansonnier, YB-Fan und Jurastudent

Seine erste Gitarre bekam Oli Kehrli von seinem Grossvater. Er nannte sie «Heditrudi» und gründete bald darauf die Punkband «Die abgefuckten Turnschuhe».

Später fand er zum Chanson und macht heute Musik in der Tradition der Berner Troubadoure. «Ich bin mit Mani Matter aufgewachsen, aber andere haben mich mehr geprägt als er», sagt Kehrli.

Der 44-jährige Berner hat viele Leidenschaften: er war schon Lehrer, Bauarbeiter oder Barkeeper, aktuell studiert er Jura, ist ein grosser YB-Fan und spielt selber bei den FC Breitenrain-Senioren. Oli Kehrli ist liiert und lebt in der Berner Altstadt.

Die Talk-Sendung «Persönlich» von Radio SRF 1 wird am Sonntag, 27. Dezember 2020 live aus dem Radiostudio Zürich gesendet. ZuschauerInnen sind wegen Corona keine zugelassen.