Zum Inhalt springen

Header

Audio
Alice in Chainst-Sänger Layne Staley: Einer von vielen Drogentoten der Rockmusik
Reuters
abspielen. Laufzeit 107:57 Minuten.
Inhalt

Sister Morphine: Heroin in der Rockmusik

Rockmusik und Heroin – diese toxische Combo ist so alt wie der Rock'n'Roll selbst. Im neuen SRF Podcast «Rückspiegel» schaut Reda El Arbi mit Mona Vetsch zurück auf den ersten Schweizer Dokfilm über Drogen. Im Rock Special erzählt er über Faszination und Verherrlichung von Drogen in Rocksongs.

Es gibt unzählige Rocksongs über Drogen. Und es gibt mindestens so viele Lieder, die unter dem Einfluss von Drogen entstanden sind. Für den Journalisten und Ex-Süchtigen Reda El Arbi war zu Platzspitz- und Letten-Zeiten die Rockmusik mit ihren heldenhaften Junkies auch eine gefährliche Faszination. Inwiefern haben Songs wie «Heroin» von Velvet Underground oder «Sister Morphine» der Rolling Stones die Drogen verharmlost? Und weshalb war Heroin in Seattle's Grunge-Szene plötzlich wieder so präsent, dass dessen Frontfiguren Kurt Cobain, Layne Staley, Chris Cornell oder Scott Weiland gleich reihenweise daran zugrunde gingen?

Gespielte Musik