Zum Inhalt springen

Header

Audio
Am legendären Bettlerfest machten 1967 auch die Basler Fasnachtscliquen Werbung für die Picasso-Bilder.
SRF
abspielen. Laufzeit 05:18 Minuten.
Inhalt

Basler Stimmvolk sagt 1967 Ja zum Kauf von Picasso-Bildern

Mit dem Slogan «All you need is Pablo» kämpften junge Basler 1967 für den Ankauf von zwei Picasso-Bildern. Durch ihr Engagement bewegten sie eine Mehrheit der Basler Stimmbürger dazu, sechs Millionen Franken für zeitgenössische Kunst auszugeben.

Jetzt hören

Die Vorgeschichte: 1967 stürzt ein Flugzeug der Basler Globe Air ab und reisst 127 Menschen in den Tod. Der Flugzeugabsturz hat auch Folgen für das Kunstmuseum Basel: Die dort ausgestellten Bilder der privaten Sammlung Staechelin - unter anderen Picassos «Sitzender Harlekin » und «Les deux Frères» - sollen verkauft werden, um Globe-Air-Schulden zu decken.

Volk und Regierung sammeln Geld und lancieren einen Abstimmungskampf, um die Bilder zu retten. Was schliesslich gelingt - und Picasso dazu bewegt, dem Kunstmuseum weitere Werke zu schenken.