Zum Inhalt springen

Header

Audio
Bei der «Gansabhauet» gilt es, blind einer Gans mit einem stumpfen Säbel den Kopf abzuschlagen.
SRF
abspielen. Laufzeit 04:16 Minuten.
Inhalt

«Gansabhauet» in Sursee

In einer Chronik wird der Brauch «Gansabhauet» zum ersten Mal 1822 erwähnt.

Entstanden ist dieser Brauch rund um den Martinstag, als man den Klöstern noch den Zins - den sogenannten Zehnten - ablieferte. Das Volksfest begeistert noch heute jung und alt, wird aber zum zweiten Mal wegen Corona verschoben.

Mehr von «Sinerzyt»Landingpage öffnen