Zum Inhalt springen

Header

Audio
Venedigs verpasste Chance, den Massentourismus neu zu denken
abspielen. Laufzeit 4 Minuten 23 Sekunden.
Inhalt

Venedigs verpasste Chance, den Massentourismus neu zu denken

Die Corona-Pandemie als Chance. Eine wohltuende Zwangspause, um Selbstverständliches neu zu denken: Diese optimistische Sicht gab es etwa in Venedig.

Die Menschen in dem italienischen Tourismushotspot sahen die Gelegenheit: Jetzt könne man den Massentourismus neu denken. Viele in Venedig wünschten sich Alternativen, die Bevölkerung startete Initiativen.

Davon übriggeblieben ist offenbar nichts. Das zeigt das Gespräch mit der Journalistin Petra Reski, sie lebt seit 30 Jahren in Venedig.