Zum Inhalt springen

Header

Audio
Josef Gnos (l) und Dani Häusler.
SRF
abspielen. Laufzeit 57 Minuten 33 Sekunden.
Inhalt

Dirigent Josef Gnos hatte das Glück auf seiner Seite

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein – das nennt man Glück. Darauf konnte Josef Gnos (72) in seinem Leben mehrmals zählen. Als Blasorchester-Dirigent gilt er heute als nationale Grösse. 

Dirigent der höchstklassigen Feldmusik Sarnen, Leiter der Musikschule Sarnen, Nachfolger von Albert Benz als Chef der Abteilung für Blasmusik-Direktion am Konservatorium Luzern oder auch Dirigent vom Schweizer Armeespiel – all diese Stationen waren wichtige Pfeiler in seiner Laufbahn. 

Dabei wollte er als Kind ursprünglich Maler werden. Diesen Traum verfolgt er nun seit vielen Jahren als sein grösstes Hobby.

Gespielte Musik

Mehr von «SRF Musikwelle Brunch»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen