Zum Inhalt springen

Header

Audio
«Gräbt»
abspielen. Laufzeit 04:29 Minuten.
Inhalt

«Gräbt»

Jetzt hören

Der Ausdruck «Gräbt» oder «Grebt» kommt aus dem Berndeutschen und bedeutet so viel wie Leidmahl – was wiederum das schweizerdeutsche Wort für Leichenschmaus ist. Zum Totensonntag geht Judith Wipfler diesen Wörtern und der Tradition des gemeinsamen Essens nach Bestattungen nach.