Zum Inhalt springen
Audio
Veronica Fusaro hat gut lachen, denn gerade hat ihr Debutalbum das Licht der Welt erblickt
Foto: Nils Sandmeier
abspielen. Laufzeit 110 Minuten 37 Sekunden.
Inhalt

Das Warten hat sich gelohnt: Veronica Fusaro mit ihrem Debutalbum

Die Thuner Musikerin und Sängerin veröffentlichte bereits 2016 ihre erste EP. Zwei weitere folgten, doch ihr Debutalbum liess auf sich warten. Nun ist es da und der Albumtitel «All The Colors Of The Sky» könnte kaum passender sein. Himmelsfarben haben viele Facetten, ihr Album hat es auch!

Veronica Fusaro hat sich für ihr Debutalbum Zeit gelassen. Viel Zeit sogar! Doch das Warten hat sich gelohnt. Manche Songs von «All The Colors Of The Sky» überzeugen mit Leichtigkeit, andere mit Melancholie. Es gibt rohe Songs wie «Fool», Popsongs wie «Weekend» und mit «Dont Be So Hard on Yourself» sogar einer mit leichtem Jazz Einfluss. Trotz der vielen verschiedenen Stile hat es Veronica Fusaro geschafft, dem Album einen roten Faden zu verleihen. 

Wie sie das geschafft hat, verrät sie bei Swissmade, wo sie live zu Gast ist. 

Gespielte Musik

Mehr von «Swissmade»