Zum Inhalt springen

Header

Audio
Trauermücken an einer gelben Klebefalle.
Ich-Wikimedia-Commons
abspielen. Laufzeit 02:52 Minuten.
Inhalt

Trauermücken bekämpfen

Die winzig kleinen Trauermücken siedeln sich gerne in Topfpflanzen an. Die Mücken legen ihre Eier in die feuchte Erde und vermehren sich üppig. Trauermückenlarven können vor allem junge Pflanzen schädigen. Die Mücken sind lästig, da sie sich in der Wohnung überall bemerkbar machen. Was tun dagegen?

Am effektivsten macht man den Trauermücken mit einer Doppelstrategie den Garaus.

Klebefallen gegen die Fliegen

Die Fliegen fängt man mit gelben Klebe-Täfelchen. Diese steckt man in die Topferde. Solche Klebefallen sind im Handel erhältlich.

Nematoden gegen die Larven

Gegen die Larven helfen Nematoden. Diese mikroskopisch kleinen Parasiten fügt man über das Giesswasser der Topferde zu. Die Auswahl an Nematoden ist gross, fragen Sie daher im Handel nach solchen gegen Trauermücken.