Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Faszinierender Blick ins All

Erst seit 2015 können Forscher die hyperfeinen Gravitationswellen aus dem All zuverlässig registrieren. In nur 5 Jahren hat es grosse Fortschritte gegeben. 

Jetzt hören
Download

Gravitationswellen werden nun wie Licht und Radiowellen dazu genutzt, um tief im All draussen wunderliche Phänomene zu studieren. Soeben wurden die neuesten Beobachtungen vorgestellt.

Weitere Themen:
Covid-19: Das heikle Thema «Triage».

Und:
Das Friedrich-Miescher-Institut in Basel wird 50 – kaum ein biomedizinisches Forschungsinstitut, das von der Industrie bezahlt wird, hat so lange überlebt.