Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Wie wurde der Wolf zum Hund?

Wölfe waren die ersten Tiere, mit denen Menschen eine symbiotische Beziehung eingingen. Daraus ging irgendwann der Hund hervor, das älteste Haustier überhaupt. Wo und wie genau dieser Prozess ablief, ist bis heute nicht geklärt. 

Jetzt hören
Download

Eine These besagt, dass der Mensch den Wolf zähmte und über Generationen gezielt zu Hunden züchtete. Möglich ist auch, dass der Wolf von sich aus die Menschennähe suchte und sich selbst domestizierte.

Ausserdem:
Warum Krankheit stigmatisiert. Und wie dies der Verbreitung von Covid-19 in die Hände spielt.


Und:
Der Penisknochen – für Tiere entscheidend im Wettbewerb um möglichst viele Nachkommen.

Buchhinweis: Josef H. Reichholf: «Der Hund und sein Mensch. Wie der Wolf sich und uns domestizierte». Hanser, 2020.