Zum Inhalt springen

Header

Video
Hungrige Pinguine im Zoo Zürich (Staffel 4, Folge 5)
Aus Anna erfüllt Wünsche vom 11.12.2020.
abspielen
Inhalt

«Anna erfüllt Wünsche» Was du über die Pinguine wissen musst

Luisa («Luli01» im «Treff») füttert bei «Anna erfüllt Wünsche» Humboldt- und Königspinguine. Doch: Was ist eigentlich der Unterschied zwischen den zwei Pinguinarten? Und womit werden sie gefüttert? Wir fragen beim Zoo Zürich nach – so bist auch du hautnah dabei bei der Pinguinfütterung!

SRF Kids: Tierpfleger Nicolai Becker spricht die Pinguine bei «Anna erfüllt Wünsche» mit Namen an. Kennt er alle Pinguine?
Rita Schlegel, Mediensprecherin des Zoo Zürich: Ja, der Tierpfleger kennt alle Pinguine.

Woran erkennt er sie?
Er kann sie anhand farbiger Bänder am Flügel eindeutig identifizieren. Zum Teil erkennt er sie aber auch an Form oder Verhalten.

Besitzen die Pinguine bei euch alle einen Namen? Im Video sieht man zum Beispiel «Theresa»...
Ja, die Pinguine haben Namen. Die nutzen wir aber eigentlich nur intern bei uns im Zoo... bei «Anna erfüllt Wünsche» siehst du da etwas hinter die Kulissen.

Was ist der Unterschied zwischen Humboldt- und Königspinguinen?
Da gibt es viele. Königspinguine sind zum Beispiel deutlich grösser als Humboldtpinguine. Das Gefieder und der Schnabel sehen beim Königspinguin auch ganz anders aus als beim Humboldtpinguin. Und schliesslich sind die Vögel an ganz verschiedenen Orten zu Hause: Königspinguine leben in der Antarktis und Subantarktis (am Südpol, Anmerkung der Red.), Humboldtpinguine entlang der Westküste von Südamerika.

Womit füttert ihr die Pinguine?
Sie kriegen Heringe und ab und zu Makrelen.

Warum sind die Humboldtpinguine einfacher zu füttern als die Königspinguine?
Die Königspinguine sind etwas scheu und eigensinnig. Da braucht es ein sensibles Händchen der Tierpfleger. Daher füttert der Tierpfleger oder die Tierpflegerin die Königspinguine aus der Hand und gibt den Fisch jedem Tier direkt in den Schnabel. Den Humboldtpinguinen werfen die Tierpfleger die Fische zu oder stellen sie in einem Eimer hin, wo sie die Vögel selber holen.

Blick in die Zukunft: Wie wird der nächste Pinguin heissen?
Die drei jungen Königspinguine, die dieses Jahr geschlüpft sind, erhalten ihre Namen im Frühjahr 2021. Die Namen wissen wir noch nicht. Sie werden aber mit «U» beginnen (wie die Namen aller Tiere, die 2020 im Zoo Zürich geboren sind). Und sie werden einen Bezug zum natürlichen Lebensraum der Königspinguine haben, also zum Südpol oder den Falklandinseln. Falls du eine Namensidee hast, kannst du ja darüber bloggen im «Treff».

Überrasch deine Freunde

Überrasch deine Freunde

In dieser «SRF Kids»-Sendung macht Moderatorin Anna Zöllig das Unmögliche möglich. Sie erfüllt die Herzenswünsche deiner Freunde und Freundinnen. Wünsche einreichen kannst du hier.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen