Zum Inhalt springen

Header

Video
Proteste im Iran für mehr Freiheiten der Frauen
Aus SRF Kids News vom 03.11.2022.
abspielen. Laufzeit 8 Minuten 34 Sekunden.
Inhalt

Für Kinder erklärt Die Proteste im Iran

Die Frauen im Iran protestieren gegen die strengen Regeln, und sehr viele Menschen solidarisieren sich: Sie wollen sich nicht mehr vorschreiben lassen, wie sie sich kleiden sollen, wohin sie reisen und welche Berufe sie ausüben dürfen. So erklären Sie die Protestwelle im Iran Ihren Kindern.

Im Iran gehen seit Wochen tausende Menschen auf die Strasse. Sie protestieren gegen die strengen Verhaltensregeln, die im Land gelten. Angefangen hat die Protestwelle bereits vor fast zwei Monaten, und noch immer halten die Demonstrationen an.

Ein Opfer zu viel

Ausschlag gab der Tod einer jungen Frau: Jina Mahsa Amini wurde von der Sittenpolizei an einem U-Bahnhof festgehalten, weil sie angeblich ihr Kopftuch nicht richtig trug. Einige Tage später verstarb sie. Vermutlich, weil sie von den Polizisten so brutal behandelt wurde.

Für viele Menschen war nach diesem Vorfall klar: Unter den strengen Regeln der Sittenpolizei wollen sie nicht mehr leben. Grosse Teile der Bevölkerung fordern das Ende des strengen Regimes unter dem religiösen Führer, dem Ayatollah Khamenei.

Strenge Regeln für Mädchen und Frauen im Iran

Für Kinder in der Schweiz sind solche stengen Verhaltensregeln wie die im Iran nur schwer vorstellbar. Die Regeln gründen auf der islamischen Religion, die im Iran obligatorisch ist für alle. Vor allem Mädchen und Frauen werden im Alltag streng kontrolliert:

  • Ab neun Jahren müssen Mädchen ein Kopftuch tragen, wenn sie das Haus verlassen.
  • Singen und Tanzen dürfen die Menschen im Iran nur in den eigenen vier Wänden.
  • Wenn sie erwachsen und verheiratet sind, dürfen sie nur verreisen, wenn der Ehemann einverstanden ist. Und wenn sich Frauen in der Ehe nicht mehr wohl fühlen, können sie nichts dagegen tun: Scheiden lassen dürfen sich nur die Männer.
Video
Deshalb protestieren die Menschen im Iran
Aus SRF Kids News vom 03.11.2022.
abspielen. Laufzeit 2 Minuten 7 Sekunden.

Halten sich die Menschen im Iran nicht an diese Regeln, drohen Konsequenzen: Die Sittenpolizei kann Frauen bei Verstössen zum Beispiel für eine Nacht oder noch länger inhaftieren.

Das bringen die Proteste im Iran

«Es ist das Gefühl, nicht allein zu sein», so die Einschätzung von Iran-Expertin Farida Stickel. «Ob die Protestwelle ihr Ziel wirklich erreicht und das strenge Regime stürzen kann, ist aber sehr schwer zu sagen.»

Video
Interview mit Iran-Expertin Farida Stickel
Aus SRF Kids News vom 03.11.2022.
abspielen. Laufzeit 2 Minuten 32 Sekunden.

Zusätzliches Angebot für Lehrpersonen

Für Lehrpersonen, die die «SRF Kids News» in den Unterricht einbauen wollen, bietet SRF school zu jeder Folge ein Quiz und Unterrichtsmaterialien an.

Das sind die «SRF Kids News»

Box aufklappen Box zuklappen
Logo der SRF Kids News

Die Welt ist schon für Erwachsene nicht immer einfach zu verstehen. Die «SRF Kids News» unterstützen Sie dabei, mit Kindern über aktuelle Themen zu reden.

  • Jeden Donnerstag um 17:00 Uhr auf Play SRF und YouTube SRF Kids
  • Jeden Freitag im TV um 18:50 Uhr auf SRF zwei
  • Jeden Samstag im TV um 10:35 Uhr auf SRF 1

SRF 1; Kids@SRF, 05.11.2022, 10:35 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen