Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Filmschatz: The French Lieutenant's Woman abspielen. Laufzeit 04:29 Minuten.
Aus Kultur vom 20.06.2019.
Inhalt

70. Geburtstag Meryl Streep: Ihr Leben umfasst mehr Filme als Jahre

Kein Hollywood-Star wurde öfter für den Oscar nominiert als die Amerikanerin. 7 Fakten zu Meryl Streeps 70. Geburtstag.

1. Mit der ersten Hauptrolle unzufrieden

Meryl Streep blickt in die Ferne und trägt ein schwarzes Gewand.
Legende: Die junge Streep in «The French Lieutenant’s Woman», einem ihrer ersten Filme. KEYSTONE / AA Film Archive / Sportsphoto / Alamy Stock Foto

In ihren Dreissigern landete Meryl Streep mit dem Liebesdrama «The French Lieutenant’s Woman» einen frühen Erfolg. Gewürdigt wurde sie dafür mit ihrer ersten Oscar-Nominierung als beste Hauptdarstellerin.

Trotzdem verbindet Streep nur wenig gute Erinnerungen mit dem Film, wie sie in einem Interview verriet. Die Rolle inspirierte sie wenig und mit ihrer Performance war sie auch nicht zufrieden. Nichtsdestotrotz entpuppte sich dieser Film als Sprungbrett für ihre Karriere.

2. Wichtigste lebende Schauspielerin

Meryl Streep blickt lachend in die Kamera
Legende: Streep anlässlich der US-Premiere von «The Post» im Jahr 2018. KEYSTONE / Grant Pollard/Invision/AP

Meryl Streep ist unbestritten eine der grössten und erfolgreichsten Schauspielerinnen unserer Zeit. Sage und schreibe 84 Rollen hat sie bisher verkörpert. Damit hat sie in deutlich mehr Filmen gespielt, als ihr Leben Jahre zählt.

3. Stammgast bei den Oscars - auf allen Sitzen

Meryl Streep lächelt und hält mit der rechten Hand den Oscar hoch.
Legende: Seht her! Streep präsentiert ihren Oscar als beste Hauptdarstellerin für «The Iron Lady». KEYSTONE / AP Photo / Joel Ryan

21 Oscar-Nominierungen sind ein beeindruckender Rekord. Auch wenn Streep nur drei Goldmännchen effektiv ergattern konnte. Als sie 1979 für ihre Nebenrolle in «Kramer vs. Kramer» den ersten Oscar gewann, unterlief ihr ein peinlicher Lapsus: Sie vergass die Trophäe aus Versehen auf der Toilette.

4. Ein Hauch Swissness

Meryl Streep in ihren Dreissigern lächelt.
Legende: Für «The Bridges of Madison Country» eignete sich Streep einen italienischen Akzent an. REUTERS

Meryl Streeps Urgrossvater war Schweizer Abstammung. Er lebte in Giswil im Kanton Obwalden. Ob sie deswegen so viele europäische Akzente beherrscht? Zumindest stellt sie ihr sprachliches Feingefühl in ihren Rollen immer wieder unter Beweis.

5. Start auf der Bühne

Meryl Streep blickt wütend einen Mann an, wobei sie ihn am T-shirt packt.
Legende: Ein ungewohntes Bild: Streep auf der Theaterbühne, bei einer Probe im Jahr 2006. KEYSTONE / AP Photo/Public Theater, Michal Daniel

Nachdem sie eine Theaterschauspiel-Ausbildung an der Elite-Universität Yale absolviert hatte, spielte sie zunächst einige Jahre auf der Bühne. Erst danach fasste sie vor der Kamera Fuss. Das Kino wurde ihr stetiger Begleiter. Die Theaterkarriere, die sie bereits mit 26 begann, legte sie dagegen fast ganz auf Eis.

6. Tochter Mamie tritt in ihre Fussstapfen

Drei blonde Frauen blicken in die Kamera
Legende: Meryl Streeps Töchter: Mamie Gummer, Grace Gummer und Louisa Gummer. KEYSTONE

Meryl Streep ist Mutter von vier Kindern. Vor allem eine der Töchter ist ganz die Mamma. Mary Willa (besser bekannt als Mamie Gummer) war bereits mit drei Jahren, kurz nach Streeps Karrierestart, das erste Mal vor der Kamera.

7. Humanistische Powerfrau

Meryl Streep mit kurzen grauen Haaren mit ernstem Blick
Legende: Böse, aber brillant: Streep als teuflische Chefin in «The Devil Wears Prada». KEYSTONE / EPA / Barry Wetcher

Meryl Streep wird aufgrund ihrer Rollen und ihrem ungebrochenen Erfolg meist als starke Frau wahrgenommen. Dafür erhielt sie auch schon Preise, zum Beispiel den «More Alpha Award». Dieser ehrt erfolgreiche Frauen im Alter von über 40 Jahren.

Das nötige Selbstbewusstsein verdankt Streep ihrer Mutter, wie sie in einem Interview mit dem Magazin «Timeout» verriet. Diese habe ihr immer Mut zugesprochen. Auf die Frage, ob sie sich selbst als Feministin bezeichnen würde, meinte die vielseitig engagierte Schauspielerin: «I’m a humanist!»

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.