Zum Inhalt springen

Film & Serien Film-Tipp des Tages: «Der Mandant»

Der smarte Anwalt Mick Haller, der vom Rücksitz seines Lincolns aus normalerweise eher kleine Fische verteidigt, bekommt einen neuen Mandanten: Louis Roulet, Sohn aus reichem Haus, soll eine Frau vergewaltigt haben. Mick nimmt sich des lukrativen Falles an – und gerät bald arg in die Klemme.

Zwei Männer im Anzu schauen sich provozierend in die Augen.
Legende: Angeklagter. SRF/Lakeshore Entertainment

Seit Mick Haller (Matthew McConnaughey) seinen Führerschein verloren hat, lässt er sich von Earl (Laurence Mason) im Lincoln durch Los Angeles fahren und erledigt seine Geschäfte am liebsten vom Rücksitz des Wagens aus. Mick kennt die Strassen wie seine Westentasche, er ist Strafverteidiger für Kleinkriminelle, die meisten davon hoffnungslose Fälle, die alle paar Wochen wieder vor dem Richter landen.

Grosses Geld zu machen ist damit nicht, doch er und sein Kumpel Val (John Leguizamo), der Bürgschaften gewährleistet, schanzen sich immer wieder einmal Fälle zu. Als ihn Val zu einem neuen Mandanten schickt, scheint Mick für einmal das grosse Los gezogen zu haben: der 32jährige Louis Roulet (Ryan Philippe), der angeklagt wird, eine junge Frau spitalreif geschlagen zu haben, kommt aus begütertem Haus. Und seine Mutter ist bereit, viel für den guten Ruf ihres Sohnes zu bezahlen.

Louis beteuert seine Unschuld. Doch Mick bleibt misstrauisch. Wieso hat der reiche Playboy ausgerechnet ihn zu seinem Anwalt genommen? Wieso will der Angeklagt so rasch wie möglich vor Gericht? Und wie konnte das Opfer, wie Louis behauptet, sich selber so zurichten? Micks alter Freund, der Ermittler Frank Levin (William H. Macy), nimmt sich der Sache an. Bald stellt sich heraus, dass der scheinbar simple Fall höchst komplex ist. Micks eigene Vergangenheit droht ihn einzuholen.

Grossartiges Genre-Kino

«Der Mandant» ist altmodisches Hollywood-Genre-Kino im besten Sinne: Mit Dialogen, die sitzen, Schauspielern, die mit Vergnügen agieren, einem tollen Soundtrack und einer verzwickten Story, die ganz ohne Spezialeffekte Spannung erzeugt. Der gebürtige Texaner Matthew McConnaughey ist als Mick Haller in seinem Element. Smart, immer mit einem Spruch auf den Lippen, gibt er sich gerne etwas windig und schmierig, wie es sich für einen Anwalt aus Los Angeles gebührt, hat aber gleichzeitig Charme und das Herz, das für die Gerechtigkeit schlägt, auf dem rechten Fleck.

Für seine Rolle als Ron Woodroof in «Dallas Buyers Club» erhielt McConnaughey 2014 seinen ersten Oscar. Seither hat er an der Seite von Woody Harrelson in der HBO-Serie «True Detective» und in Christopher Nolans Sci-Fi-Epos «Interstellar» für Furore gesorgt. Neben McConnaughey als Mick ist «Der Mandant» mit Ryan Philippe, John Leguizamo, Marisa Tomei, Josh Lucas und William H. Macy auch in den Nebenrollen topbesetzt.

Sendeplatz

Samstag um 20:00 Uhr auf SRF zwei