Film-Tipp des Tages: «Road Trip – Heisser Trip nach Texas»

Nach zwei Dokumentarfilmen sein Spielfilm-Regiedebut: Die Blödelkomödie «Road Trip» war Todd Phillips erster Schritt auf dem Weg zur Regiearbeit in der erfolg- und folgenreichen Comedy-Franchise: «Hangover».

Mia Amber Davis als Rhonda, DJ Qualis als Kyle Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Mia Amber Davis als Rhonda, DJ Qualis als Kyle SRF/DreamWorks LLC

Zusatzinhalt überspringen

Sendezeit

Dienstagnacht um 00:00 Uhr auf SRF zwei.

In Ithaca, US-Bundesstaat New York, geht Josh (Breckin Meyer) ans College. Seine langjährige Freundin Tiffany (Rachel Blanchard) dagegen studiert an der Universität in Austin, Texas. Dazwischen liegen ganze 1800 Kilometer. Deshalb schicken sie sich Woche für Woche Liebesbotschaften auf Video. Doch eines Tages kann Josh den Reizen einer Mitstudentin nicht widerstehen. Er ist schliesslich auch nur ein Mann und Beth (Amy Smart) eine äusserst attraktive Frau.

Eine Reise mit Exzessen gepflaster

Gemeinsam verbringen sie eine heisse Nacht und zeichnen Joshs Seitensprung auch gleich auf Video auf. Unglücklicherweise schickt er just dieses verräterische Band an Tiffany. Damit es nicht zur Katastrophe kommt, muss Josh das Videotape abfangen, ehe es in Austin eintrifft.

Seine Freunde E.L. (Seann William Scott) und Rubin (Paulo Costanzo) überreden den Klassendepp Kyle (DJ Qualls), sie auf ihrer Fahrt zu begleiten. Denn schliesslich hat dieser als Einziger ein Auto und obendrein Vaters Kreditkarte. Der lange Weg nach Texas ist allerdings mit allerlei (Sex-)Abenteuern und anderen Exzessen gepflastert.

Über die Produktion

Ganz im Geiste von «American Pie» zieht «Road Trip» die Tradition derber Teenagerkomödien weiter. Mit von der Partie ist Seann William Scott, der schon in der «American Pie»-Trilogie für manche Zote sorgte. Die Hauptrolle in «Road Trip» spielt Breckin Meyer. Er wurde bekannt mit der Romanze «Kate & Leopold», ist seitdem aber vor allem als Serienstar in Erscheinung getreten.

Speziellen Glanz verleiht der Komödie Tom Green: Der einst berüchtigte MTV-Komiker verpasst «Road Trip» seine persönliche Prise Anarchie. Inszeniert hat dieses Road-Movie der dritten Art Komödienspezialist Todd Phillips, der mit den «Hangover»-Filmen weltweite Kinohits landete.