Film-Tipp des Tages: Shopping-Center King – Hier gilt mein Gesetz

Jody Hill und Star-Komiker Seth Rogen («Beim ersten Mal») gelang mit «Shopping-Center King – Hier gilt mein Gesetz» eine hinterhältige Farce, in der gezeigt wird, wie eine «Erfolg um jeden Preis»-Ideologie die Menschen in Idioten, und den Planeten in eine unwirtliche Wüste verwandelt.

Zwei Männer in Uniform in einem Shoppingcenter. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Unterschiedliche Kaliber. SRF/Warner Bros. International Television Distribution

Zusatzinhalt überspringen

Sendeplatz

Mittwoch um 23:35 Uhr auf SRF zwei

Das Einkaufszentrum Forest Ridge ist sein Reich, hier regiert Security-Leiter Ronnie Barnhardt (Seth Rogen) mit eiserner Faust. Seine Untergebenen Dennis (Michael Peña), Charles (Jesse Plemons) sowie die koreanischen Zwillingsbrüder John und Matt Yuen parieren und setzen widerspruchslos auch noch die dämlichsten Sicherheitsoptimierungskonzepte um.

Auf Patrouille überwindet Ronnie im Nahkampf Skateboarder, Ladendiebe und – wenn es sein muss – auch aufmüpfige Kunden. Doch der manisch-depressive, übergewichtige, schusswaffensüchtige, rassistische und sexistische Trampel fühlt sich zu Höherem berufen, will eines Tages den Pfefferspray gegen Dienstmarke und Schusswaffe eintauschen. Ronnie will Cop werden, koste es, was es wolle.

Als ein Flitzer im Einkaufszentrum sein Unwesen treibt, sieht er die Gelegenheit gekommen, sein «Können» unter Beweis zu stellen. Und weil sich der Exibitionist für seine feigen Attacken die von Ronnie insgeheim angehimmelte Kosmetikfachfrau Brandie (Anna Faris) ausgesucht hat, sieht sich der Security-Leiter ganz besonders gefordert. Als dann allerdings der ermittelnde Detective Harrison (Ray Liotta) die Hilfe des übereifrigen Möchtegern-Cops zurückweist, wird Ronnies Grössenwahn auf eine harte Probe gestellt. Seine Wut wächst.