Film-Tipp des Tages: «Whiteout»

Auf der nahe am Südpol gelegenen Forschungsstation McMurdo wird U.S.-Deputy-Marshal Carrie Stetko in eine Mordserie verwickelt, die es binnen kürzester Zeit zu lösen gilt. Doch bald beginnt die ewige Nacht und der Station nähert sich ein gewaltiger Schneesturm, der alle Spuren verwischen wird.

Mann und Frau - mit Taschenlampe - zünden in die Mitte Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Gabriel Macht als Robert Pryce, Kate Beckinsale als Carrie Stetko Copyright SRF/Warner Bros. International Television

Zusatzinhalt überspringen

Sendeplatz

Dienstagnacht um 00:10 Uhr auf SRF zwei

U.S.-Deputy-Marshal Carrie Stetko (Kate Beckinsale) hat einen aussergewöhnlichen Arbeitsort gewählt: Für zwei Jahre hat sie sich in die Antarktis versetzen lassen, um dort auf den Forschungsstationen für Recht und Ordnung zu sorgen. Zwei Tage vor Ende ihrer Dienstzeit und kurz bevor ihre Homebase, die Forschungsstation McMurdo, für die sechsmonatige stockfinstere Winterzeit geräumt wird, findet Carry inmitten der Eiswüste eine grauenhaft zugerichtete Leiche.

Offensichtlich war es Mord, und die junge Beamtin muss die Ermittlungen aufnehmen. Doch als Carrie den ersten Spuren nachzugehen beginnt, stellt sie bald fest, dass sie nicht mehr die einzige ist, die den Fall untersucht. Der UNO-Beamte Robert Pryce (Gabriel Macht) wurde ebenfalls auf den Mord angesetzt.

Ein Wettlauf gegen die Zeit

Kurze Zeit später werden zwei weitere Leichen gefunden. Wer auf der Station weiss mehr? Wer von den Bewohnerinnen und Bewohnern ist der Mörder? Wie kam die Leiche ins Freie, und was hatte eine kleine Forschergruppe in der Eiswüste zu suchen?

Viele Fragen, die Carrie beantworten muss, doch es bleibt nicht viel Zeit: Ein gewaltiger Eissturm nähert sich der Basis und wird die Evakuierung mit dem Flugzeug bald verunmöglichen. Werden Carrie und Pryce den Mörder noch rechtzeitig fassen können? Oder werden sie am Ende sogar für sechs Monate mit ihm im ewigen Eis festsitzen? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.