Film-Tipp: «Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2»

Im grossen Harry-Potter-Finale weitet sich der Kampf von Gut gegen Böse zu einem regelrechten Krieg aus. Niemals stand derart viel auf dem Spiel - niemand ist mehr sicher. Die entscheidende Auseinandersetzung mit Lord Voldemort ist unausweichlich, und es scheint, als ob Harry sich opfern muss.

Ein kahlköpfiger, bleicher Mann ohne Nase packt einen jungen Mann drohend und forsch am Kiefer. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Direkte Konfrontation. SRF/Warner Bros. Intl. Telelevision

Zusatzinhalt überspringen

Sendeplatz

Sonntag um 20:00 Uhr auf SRF zwei.

Lord Voldemort (Ralph Fiennes) hat den mächtigen Elderstab aus Dumbledores Grab gestohlen. Harry Potter (Daniel Radcliffe), Ron Weasley (Rupert Grint) und Hermine Granger (Emma Watson) müssen nun alles daran setzen, so rasch wie möglich die verbleibenden Horkruxe, in denen Voldemort Teile seiner Seele versteckt hat, zu finden und zu zerstören. Nachdem sie in Gringotts Bank fündig geworden sind und knapp den Wachen entkommen konnten, erkennt Harry in einer Vision, dass ein weiterer Horkrux in Hogwarts versteckt ist.

Kampf um die Leitung in Hogwarts

Professor Snape (Alan Rickman), der gemeinhin als Verräter an Dumbledore gilt, hat die Leitung der Schule an sich gerissen. Als klar wird, dass es Harry geschafft hat, in den Zufluchtsort der rebellierenden Schüler zu gelangen, droht er allen mit schweren Strafen, die Harry unterstützen. Doch dieser schafft es, Snape mithilfe von Mitgliedern des Orden des Phönix zu vertreiben, und Professor McGonagall (Maggie Smith) übernimmt die Schulleitung. Ron und Hermine gelingt es mit einem Basilisk-Zahn, den Horkrux aus der Bank zu zerstören.

Als Lord Voldemort den Verlust eines weiteren Teils seiner Seele spürt, bäumt er sich auf und zerstört den Schutzschild der Schule. Die finale Schlacht zwischen den Todessern auf der einen und den Verteidigern von Hogwarts beginnt. Doch der Krieg zwischen Gut und Böse kann erst entschieden werden, wenn Harry und Lord Voldemort sich direkt gegenüberstehen, denn die beiden verbindet ein fatales Geheimnis.

Das Finale der Harry-Potter-Serie

Das düstere Finale der Harry-Potter-Serie hat Regisseur David Yates in zwei Teilen verfilmt. SRF zwei zeigt den Action-reichen, hochspannenden letzten Teil als Free-TV-Premiere exklusiv in Zweikanalton. Die Verfilmung des zweiten Teils des siebten Buchs von J. K. Rowling war der international erfolgreichste Teil der Franchise mit über 1,3 Milliarden Dollar Einnahmen am Box Office. In den USA steht «Harry Potter and the Deathly Hallows - Part 2» mit 381 Millionen auf Rang 18 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten. Die Verfilmung der gesamten Serie generierte seit dem 16. November 2001, dem Kinostart des ersten Films «Harry Potter and the Sorcerer's Stone», weltweit über 7,7 Milliarden Dollar alleine an der Kinokasse.