Zum Inhalt springen
Inhalt

Filmfestival Spezial Ciao Depp! Zürichs stargespickter Glamour-Event ringt um Relevanz

Viggo Mortensen zum Auftakt und Johnny Depp kurz vor Schluss. Doch die 14. ZFF-Ausgabe bietet mehr als nur grosse Namen.

Legende: Video «Filmfestival Zürich 2018 - Das Spezial» abspielen. Laufzeit 29:26 Minuten.
Aus Kultur vom 03.10.2018.

Moderator Nik Hartmann hat sich zusammen mit vier Filmredaktorinnen ins Festivalgetümmel gestürzt. Ihre journalistische Beute präsentieren wir in unserer halbstündigen Sondersendung.

Vermeintlich Exotisches aus dem Herzen Zürichs. Die Bestsellerverfilmung «Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse» skizziert den Mikrokosmos der orthodoxen Juden als merkwürdige Wunderwelt. Ist das komisch, politisch unkorrekt oder nichts von alledem?

Sexueller Missbrauch aus weiblicher Sicht. Wie Frauen ihre eigenen schmerzlichen Erfahrungen filmisch aufarbeiten. Und inwiefern das direkt auf die #MeToo-Debatte zurückzuführen ist.

5 Fragen an Oscarpreisträger Florian Henckel von Donnersmarck. Dessen polarisierendes Künstlerportrait «Werk ohne Autor» erzählt im Stile eines Hollywood-Epos über Gerhard Richter und dessen Lehrer Joseph Beuys. Oder ist das Ganze viel universeller zu verstehen?

Das Ringen um Relevanz. Wie das Festival um Weltpremieren kämpft, damit es vom Feuilleton ernstgenommen wird. Und was die 12 diesjährigen Weltpremieren über die Entwicklung des Glamour-Events aussagen.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.