Zum Inhalt springen

Header

alter Mann mit grauen Haaren sitzt in Stuhl mit grauem Sacko und weissem Hemd, schaut nach rechts
Legende: Jean-Marie Straub drehte die meisten seiner Filme mit seiner 2006 verstorbenen Frau Danièle Huillet. Keystone / Urs Flüeler
Inhalt

Französischer Regisseur Filmemacher Jean-Marie Straub schwamm gegen den Strom

Der französische Filmemacher Jean-Marie Straub ist tot. Er starb am Sonntag im Alter von 89 Jahren in seiner Wahlheimat Rolle (VD). Das teilte Christophe Bolli, der Kommunikationschef von Cinémathèque suisse, dem nationalen Schweizer Filmarchiv, der Deutschen Presse-Agentur mit.

Weg von Hollwood-Emotionen

Straub drehte zahlreiche Filme mit seiner Partnerin Danièle Huillet, die 2006 starb. In den überwiegend linkskritisch-politischen Arbeiten verzichteten sie auf das illusionistische und emotionale Potenzial des Kinos.

älterer Mann sitzt auf Stuhl, hält goldenen Leopard, schaut nach unten auf die Statue.
Legende: 2017 erhielt Straub in Locarno den Ehrenleopard für sein Lebenswerk. Keystone / Urs Flüeler

Sie lehnten Kommerz und Konventionen ab, leisteten dem Mainstream-Kino, Hollywood und dem Starsystem Widerstand.

2006 hätten er und Huillet einen Ehren-Löwen der Filmfestspiele in Venedig bekommen sollen. Straub lehnte ab und liess einen Text gegen Kapitalismus und Faschismus verlesen.

Die Kunst im Fokus

Mit ihrem emotionslosen Stil setzten der 1933 in Metz geborene Straub und die 1936 in Paris geborene Huillet vorzugsweise literarische Vorlagen von Kafka, Böll, Malraux und Hölderlin um.

schwarzweiss Bild Mann mit Perücke, schaut von links nach rechts, im Profil.
Legende: «Chronik der Anna Magdalena Bach» (1968) ist angelehnt an das gleichnamige Buch von Esther Meynel über die zweite Ehefrau von Johann Sebastian Bach. IMAGO / United Archives

Mit der «Chronik der Anna Magdalena Bach» (1968), die Straub bereits zusammen mit Huillet drehte, gelang ihm einer seiner grössten Erfolge.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen