Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Der Vermittler der 7. Kunst - Hommage an Freddy Buache abspielen. Laufzeit 51:59 Minuten.
Aus Sternstunde Kunst vom 01.06.2019.
Inhalt

Freddy Buache gestorben Ein Pionier, der sich für den Schweizer Film einsetzte

Freddy Buache ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Er leitete fast ein halbes Jahrhundert lang die Cinémathèque suisse.

Freddy Buache wurde 1951 Direktor der Cinémathèque suisse, die kurz zuvor gegründet worden war. Er setzte sich mit grossen Elan für den Schweizer Film ein.

1963 warb er für ein Schweizer Filmgesetz und an der Expo 64 in Lausanne sorgte er dafür, dass dem Film ein besonderer Stellenwert eingeräumt wurde.

Legende: Video Aus dem Archiv: Freddy Buache und die Cinémathèque (10vor10, 27.11.1995) abspielen. Laufzeit 04:22 Minuten.
Aus Kultur vom 31.05.2019.

Bewahrer des Schweizer Films

Als Pionier der Cinémathèque suisse trug er dazu bei, sie mit ihren Sammlungen und Programmen zu einem wichtigen Filmarchiv zu machen. Unter seiner Leitung richtete die Cinémathèque suisse ihren Sitz im Casino de Montbenon ein und er baute ein erstes Archivzentrum in Penthaz auf.

Dort werden auch Tausende von Filmrollen der Schweizer Filmwochenschau aufbewahrt, die als historische Quellen einzigartig sind.

Ein Mann sitzt im Archiv, auf den Gestellen liegen viele Filmkassetten.
Legende: Freddy Buache baute die Cinémathèque suisse auf, das Filmarchiv der Schweiz. Cinémathèque suisse

Mit Locarno verbunden

Neben seiner Funktion als Direktor der Cinémathèque suisse, die er bis 1996 ausübte, war Freddy Buache von 1967 bis 1970 auch Ko-Direktor des Filmfestivals von Locarno. Freddy Buache erhielt im Laufe seines Lebens viele internationale Auszeichnungen und einen Ehrenleoparden von Locarno.

Sendehinweis

Die «Sternstunde Kunst» zeigt ein ausführliches Film-Porträt von Freddy Buache aus dem Jahr 2009 am Samstag, 1. Juni 2019, um 9.40 Uhr auf SRF 1.

Sendung: SRF 4 News, 30.05.2019, 17.00 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.