Zum Inhalt springen

Header

Video
Montag auf SRF zwei: «The Next Three Days»
Aus Keine 3 Minuten – Die Filmkritik für Eilige vom 24.04.2020.
abspielen
Inhalt

Im Heimkino «The Next Three Days»: Ein Bünzli wird zum Kriminellen

John weiss nicht, ob seine Frau eine Mörderin ist. Trotzdem will er sie aus dem Gefängnis befreien. Unser VOD-Tipp.

John (Russell Crowe), Lara (Elizabeth Banks) und ihr Sohn Luke (Ty Simpkins) sind eine «happy Family». Bis Lara wegen Mordes an ihrer Chefin festgenommen und verurteilt wird.

TV-Ausstrahlung

«The Next Three Days» läuft am Montag, 27.04., um 22.45 Uhr auf SRF zwei.

Doch John ist sicher: Seine Frau ist unschuldig. Der brave College-Dozent schmiedet einen Plan, um seine Frau aus dem Knast zu holen und mit der ganzen Familie zu fliehen.

Das rätselhafteste Zitat

Besucherraum in einem Gefängnis: Eine Frau in Sträflingskleidung und eine Mann sitzen an einem Tisch und unterhalten sich.
Legende: John glaubt als Einziger an die Unschuld seiner Frau. imago images/Cinema Publishers Collection/Phil Caruso

«Du hast mich nie gefragt, ob ich’s war», sagt Lara zu ihrem Ehemann. «Ich weiss, dass du es nicht warst», antwortet der. «Dann irrst du dich», wirft ihm Lara an den Kopf und geht davon. Bis ganz zum Schluss ist nicht sicher, ob Lara eine Mörderin ist oder nicht.

Der Jungschauspieler

Besucherraum in einem Gefängnis: Ein kleiner Junge sitzt an einem Tisch und spielt, eine Frau in Sträflingskleidung sitzt neben ihm und streicht ihm über die Haare.
Legende: Ty Simpkins hat schon in über 20 Filmen mitgespielt. imago images/ZUMA Press

Ty Simpkins spielt Sohn Luke. Als der Film 2010 in die Kinos kam, war Ty 9 Jahre alt. Und stand bereits seit 9 Jahren vor der Kamera. Im Alter von gerade mal 3 Wochen hatte er seine ersten Auftritte in TV-Serien, später auch in Kino-Produktionen.

Der heute 18-Jährige spielte unter anderem im Horrorfilm «Insidious» (2010), im Dinosaurier-Film «Jurassic World» (2015) sowie in den Superhelden-Movies «Iron Man 3» (2013) und «Avengers: Endgame» (2019).

Einige vermuten, dass er in der erfolgreichen Marvel-Franchise sogar bald eine grössere Rolle einnehmen könnte. Eine Theorie: Ty Simpkins könnte in die Fussstapfen von Robert Downey Jr. treten und der neue Iron Man werden.

Fakten, die man wissen sollte

Eine Frau sitzt in einem tristen Raum auf einem Stuhl, ein Mann kniet neben ihr.
Legende: Diane Kruger und Vincent Lindon in «Pour elle». Keystone/Everett Collection

«The Next Three Days» ist ein Remake des französischen Thrillers «Pour elle» (2008). Darin spielten Diane Kruger und Vincent Lindon die Hauptrollen.

2009 wurde «Pour elle» für einen César als «Bestes Erstlingswerk» nominiert. Gewonnen hat der Film den französischen Oscar aber nicht.

Das Urteil

Ein Mann und eine Frau rennen Hand in Hand über einen Platz.
Legende: Rasant ist der Film vor allem in der zweiten Hälfte. imago images/ZUMA Press

Im ersten Teil beleuchtet «The Next Three Days», wie die Familienmitglieder mit Laras Verurteilung umgehen. Im zweiten Teil entwickelt sich der Film zu einem spannenden Action-Thriller.

Getragen wird der Film von Hauptdarsteller Russell Crowe. Er verkörpert einen Mann, der gegen die Polizei kämpft, gegen hinterhältige Gangster und gegen die Zeit.

Doch eine Frage bleibt den Zuschauenden überlassen: Wie weit darf man gehen, um einen Menschen zu befreien, von dem man nicht genau weiss, ob er überhaupt unschuldig ist?

SRF zwei, 27.04., 22.45 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen