Zum Inhalt springen

Header

Video
Zum 50. Geburtstag von Jude Law
Aus Kultur Webvideos vom 04.10.2022.
abspielen. Laufzeit 4 Minuten 30 Sekunden.
Inhalt

Jude Law wird 50 Der Mann mit den Hollywood-Hits hat ein Flair für Fantasy-Flops

Der adrette Brite kann Liebhaber, Killer oder Detektiv spielen. Besonders mag er es skurril bis surreal. Auch wenn dabei zuweilen ein bizarrer Megaflop herauskommt.

Vielleicht hat Jude Law deshalb eine Vorliebe für fantastische Stoffe, weil sein Aufstieg in Hollywood mit dem Film «Gattaca» (1997) begann.

Im dystopischen Zukunftsthriller spielt Jude Law den genetisch perfekt designten, aber nach einem Unfall körperlich und seelisch geschädigten Jerôme.

Bizarrer Megaflop

Komplexe und existentielle Charaktere wie in «Der talentierte Mr. Ripley» (1999) oder «Cold Mountain» (2004) brachten Jude Law mehrere Oscar- und Golden-Globe-Nominierungen ein. Dazwischen zieht es ihn immer wieder in die Welt des Surrealen.

Mann mit Pistole aus Knochen.
Legende: Ein ganz realer Flop: In «Existenz» kämpft Jude Law als Ted Pikul in einer bizarren Game-Welt, in der die Grenzen zwischen Spiel und Realität verwischen. imago images

Den Film «Existenz» (1999), in dem er sich in ein beschädigtes Videospiel verirrte, produzierte er mit. Regie führte der preisgekrönte kanadische Kult-Regisseur David Cronenberg. Der Sci-Fi-Thriller wurde zum finanziellen Fiasko. Das bizarre Werk überzeugte höchstens die hartgesottene Cronenberg-Fangemeinde.

Spielbergs Megahit

Besser lief es für Jude Law als mechanischer Liebesgott «Gigolo Joe» unter Steven Spielbergs Regie. Im futuristischen Märchen «A.I. Artificial Intelligence» (2001) sind Roboter mit menschlichen Gefühlen auf der Suche nach dem Sinn des Lebens. Das feinfühlige Werk war ein Kassenerfolg.

Mit eher durchzogenen Rezensionen endet wiederum ein anderer Ausflug ins Fantastische: In «Sky Captain and the World of Tomorrow» begab sich Law in eine Parallel-Realität im Kriegsjahr 1939.

Mann und Frau im Look der 1930er-Jahre schauen gespannt an einen fernen Punkt
Legende: Nur die Schauspielenden waren real: Jude Law musste mit Kollegin Gwyneth Paltrow für «Sky Captain and the World of Tomorrow» gänzlich in der «grünen Hölle» drehen. IMAGO / Allstar

Es war der Film, der in einer ausschliesslich virtuell generierten Szenerie spielte und im sogenannten Digital-Backlot-Verfahren produziert wurde: Der Film wurde ohne Kulissen vor dem Greenscreen gedreht.

Pandemie-Vision

Visionär war Jude Laws Rollenwahl 2011: In «Contagion» von Steven Soderbergh verbreitet ein Fledermaus-Virus aus China in der Welt Angst, Tod und Schrecken.

Mann im Seuchenschutz-Anzug verteilt Flugblätter.
Legende: Jude Law als Verschwörungstheoretiker in einer weltweiten Pandemie – 10 Jahre vor der Corona-Krise. imago images

Der dystopische Plot sollte 10 Jahre später zur erschreckenden Corona-Realität werden. Der Film, in dem Jude Law als Blogger Verschwörungstheorien verbreitet, wurde im Jahr 2020 zu einem der meistgestreamten Filme überhaupt.

Fantastische Zukunft

Im Harry-Potter-Universum von «Fantastic Beasts and Where to Find Them» debütiert Jude Law 2018 als junger Zauberer Albus Dumbledore. Kürzlich kehrte er in dieser Rolle zurück – und zwar im dritten Teil der Filmserie.

Jude Law als Dumbledore steht zwischen Zauberern.
Legende: Jude Law zieht es immer wieder in magische Welten: In «Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse» verkörpert er den jungen Albus, lange vor seiner Zeit als Direktor von Hogwarts. IMAGO / Picturelux

Auch in den kommenden Jahren wird der stets souveräne und smarte Schauspieler öfter auf der Leinwand zu sehen sein – etwa als Dr. Watson, den er an der Seite von Robert Downey Jr. als Sherlock Holmes ein drittes Mal verkörpern wird.

Radio SRF 2 Kultur, Kino im Kopf, 24.12.2022, 08:30 Uhr.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen