Zum Inhalt springen

Header

Audio
US-Regisseur Richard Donner gestorben
Aus Kultur-Aktualität vom 06.07.2021.
abspielen. Laufzeit 01:46 Minuten.
Inhalt

Mit 91 Jahren «Superman» und «Lethal Weapon» – Regisseur Richard Donner ist tot

Er war einer der Wegbereiter des klassischen Actionfilms: Nun ist US-Regisseur Richard Donner im Alter von 91 Jahre gestorben.

«Das Omen», «Superman» und dann «Lethal Weapon»: Mit der Blockbusterserie über das ungleiche Polizistenduo Martin Riggs und Roger Murtaugh schaffte Richard Donner endgültig den Sprung in die Riege von Hollywoods besten Action-Regisseuren.

Seit 1987 schickte er Mel Gibson und Danny Glover viermal als Cops in Los Angeles auf Verbrecherjagd, zuletzt 1998 in «Lethal Weapon - zwei Profis räumen auf».

Moderne Klassiker

Der in New York geborene Regisseur begeisterte Fernsehzuschauer und Kinogänger über Jahrzehnte mit seinen TV-Episoden und Filmen, die vor allem im Genre zwischen Abenteuer und Action angesiedelt waren. Zu seinen bekanntesten Werken zählen «Superman» von 1978 mit Schauspieler Christopher Reeves und ab 1987 die Action-Komödienreihe «Lethal Weapon».

Video
Filmschatz: «Superman»
Aus Kultursendungen vom 28.11.2018.
abspielen

Auch der Kinder-Abenteuerfilm «Die Goonies» – produziert von Filmemacher Steven Spielberg - von 1985 wurde zu einem modernen Klassiker. Zusammen mit seiner Frau Lauren Shuler produzierte Donner ausserdem eine Reihe von erfolgreichen Filmen, darunter in den 1990er-Jahren «Free Willy» und ab 2000 und «X-Men».

«Ganz Kind. Ganz Herz»

Steven Spielberg nahm mit grossen Worten Abschied von seinem Weggefährten: Mit ihm Zeit zu verbringen sei so gewesen, als wäre man mit «seinem Lieblingstrainer, dem klügsten Professor, dem wildesten Motivator, dem liebenswertesten Freund, dem treuesten Verbündeten» zusammen.

«Er war ganz Kind. Ganz Herz. Die ganze Zeit. Ich kann nicht glauben, dass er weg ist, aber sein heiseres, herzliches Lachen wird immer bei mir bleiben.»

Sendung: Radio SRF Kultur, Kulturnachrichten, 6.7.2021, 7:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Werner Gerber  (Emmentaler1)
    er war ein grosser regisseur. da schreibt srf einen riesen artikel. aber über den tod von einem grossen entertainer bill ramsey habe ich keine einzigen nachruf gelesen. verschlafen?