Im Kino Totgeglaubte leben länger: «xXx: Return of Xander Cage»

Hoher Spassfaktor für alle, die verrückte Stunts lieben und gerne mitten in der Action sind: «xXx: Return of Xander Cage» lässt es krachen.

Video «Filmstart diese Woche: «xXx: Die Rückkehr des Xander Cage»» abspielen

Filmstart diese Woche: «xXx: Die Rückkehr des Xander Cage»

Vin Diesel spielt Xander Cage, einen Extremsportler und Geheimagenten, der für die US-Regierung im Einsatz ist. Sein Auftrag: er muss eine zerstörerische Waffe bergen.

Verschiedenste Seiten sind allerdings auf der Jagd nach diesem begehrten Objekt namens «Pandoras Box». Das führt unvermeintlich zu unzähligen Konfliktsituationen. Diese machen den Film sehenswert. Denn wer interessiert sich schon für die Handlung, wenn so viel Action geboten wird?

Filmhelden mit einer Portion Ironie

Für die Action sorgen Xander Cage und seine Spezialtruppe. Sie ist zusammengewürfelt aus den schrägsten Jungs und Mädels, die es lieben, furiose Stunts zu zeigen. Spass ist ihr Antrieb, Adrenalin ihr Lebenselixier.

Was das Spektakel so vergnüglich macht, ist der Umstand, dass die Filmhelden Humor haben und sich selber nicht ernst nehmen. Das heisst, auch wer nur seiner Begleitung zuliebe diesen Action-Film schaut, kann sich durchaus amüsieren.

    • 1.
      Das stärkste Zitat
      «xXx – Die Rückkehr des Xander Cage» Bild in Lightbox öffnen.

      Bildlegende: Universal Pictures

      «Ich lebe für diesen Scheiss!» Das sagte Xander Cage schon im ersten Triple X-Film, vor 15 Jahren. Diesen Satz sagt er nun genüsslich wieder. Und zwar in einer ausweglosen Situation, in der sowohl James Bond als auch Jack Bauer (aus der Serie «24») an ihre Grenzen kämen. Genau das macht Vin Diesel in dieser Rolle so sympathisch. Er hat richtig Spass daran, die Welt zu retten.

    • 2.
      Der Schauspieler
      «xXx – Die Rückkehr des Xander Cage» Bild in Lightbox öffnen.

      Bildlegende: Universal Pictures

      Vin Diesel spielte Xander Cage schon im ersten Teil der Triple-X-Reihe (2002). Im Nachfolge-Film war seine Gagenforderung offenbar so hoch, dass er ausgewechselt, seine Figur kurzerhand für tot erklärt wurde und Ice Cube die Hauptrolle übernahm. Wie der Titel des dritten Teils verrät, ist Vin Diesel nun von den Toten auferstanden. Mit seinen 50 Jahren ist er immer noch in Bestform

    • 3.
      Fakten, die man wissen sollte
      «xXx – Die Rückkehr des Xander Cage» Bild in Lightbox öffnen.

      Bildlegende: Universal Pictures

      Donnie Yen mimt den Gegenspieler von Vin Diesel. In Hong Kong ist er ein berühmter Action-Star. Nun hat Hollywood ihn sich geschnappt. Die USA wollen den am schnellsten wachsenden Kinomarkt erobern. So besetzen sie Rollen mit chinesischen Superstars. Donnie Yen sollte es schon in «Rogue One: A Star Wars Story» richten und die Chinesen ins Kino locken.

    • 4.
      Das Urteil
      «xXx – Die Rückkehr des Xander Cage» Bild in Lightbox öffnen.

      Bildlegende: Universal Pictures

      Skurille Figuren und überdrehte Action. Der Film liefert, was man von ihm erwarten darf. Er will keine realitätsgetreuen Szenarien zeigen, sondern genau das Gegenteil: explosive Unterhaltung zum Abtauchen aus dem Alltag. Wer keine Angst vor Klischees hat (Männer mit Muskeln und sexy Girls) – bitte anschnallen für diesen turbulenten 3D-Ritt.

Kinostart: 19.1.2017