Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Trigger – Kurzfilm der Woche «Everything’s Ok»

Zwei junge Liebende meistern ihren Alltag. Zwischen Euphorie und Glück schleichen sich immer mehr Missverständnisse. Der Alltagstrott hält Einzug, Meinungsverschiedenheiten und Gleichgültigkeit belasten die Beziehung.

Abschlussfilm an der Hochschule Luzern 2014 von Matthias Cuciniello ist mit schnellem, lockerem Strich gezeichnet. Auf detaillierte Hintergründe wird verzichtet. Handgeschriebene, notizenartige Texte ergänzen die Bilder. Die so erzielte Tagebuchästhetik verleiht der Geschichte, trotz der Ernsthaftigkeit des Themas, eine gewisse Leichtigkeit.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.