Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Generationskonflikt «Oscar»

Als Oscar mit seinem Vater ein Spiel seines Sohnes verfolgt, stellt er mit Erstaunen fest, wie ausgelassen sich der Grossvater über das Tor seines Enkels freut. Eigentlich freut er sich für seinen Sohn und doch ist er gekränkt. In seiner Fussballerzeit glänzte der Vater durch Abwesenheit.

«Oscar» ist der Diplomfilm von Roberto Martinez an der HGKZ von 2003. Die schmerzliche Abwesenheit und Wertschätzung des eigenen Vaters wird hier, auf subtile Art und Weise, auf den Rasen bzw. die Zuschauertribüne gebracht.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.