Zum Inhalt springen
Inhalt

Trigger – Kurzfilm der Woche «Summertime»

Mithilfe ihrer Freundin beginnt Nadia dem Objekt ihrer Liebe, Siedlungsschönling Michael, nachzuspionieren. Sie macht Fotos und dringt heimlich in seine Wohnung ein. Eines Tages macht sie eine entsetzliche Entdeckung: Ihre Mutter ist Michaels Freundin.

Legende: Video «Summertime» abspielen. Laufzeit 26:47 Minuten.
Aus Film vom 12.09.2015.

In «Summertime» aus dem Jahre 2000, ist Anna Luif‘s Talent fürs Tragikomische bereits erkennbar. Etwa wenn Nadia verzweifelt versucht, den Liebhaber ihrer Mutter zu verführen. Das Thema Pubertät wird in Summertime bereits mit grossem Geschick dargestellt. In ihrem ersten abendfüllender Spielfilm «Little Girl Blue» aus dem Jahre 2003 befasst sich noch eingehender mit dem Thema.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.