Zum Inhalt springen
Inhalt

500 Jahre Reformation Hier geht's zum Programm

Reformation – das war einmal? Vom 29. Oktober bis zum 5. November 2017 zeigt SRF Kultur, wie uns die Reformation bis heute prägt. Das erwartet Sie – im TV, Radio und Online.

Menschen sitzen in Kirchenrängen. Sie lesen.
Legende: Vom 28. Oktober bis zum 5. November 2017 dreht sich bei SRF alles um die Reformation. SRF

Warum Reformation?

Im Oktober 1517 formuliert Luther seine 95 Thesen zu Wittenberg – mit dramatischen Folgen. Befeuert von der neuen Druckindustrie verbreiten sich Proteste in ganz Europa. Kein Stein bleibt auf dem anderen.

Eine explosionsartige Entwicklung von Wissenschaft und Technik setzt ein, bald spalten blutige Religionskriege um den wahren Glauben Kirche und Gesellschaft. Die Schweiz wird dank Zwingli und Calvin zum reformatorischen Hotspot mit weltweiter Ausstrahlung.

Katholisch oder reformiert? Die Reformation ist tief in die DNA der Eidgenossenschaft eingegraben und prägt Identitäten von Städten, Gegenden, Menschen. Seit der Reformation sind persönliches Gewissen und individuelle Verantwortung gefragt: Für welchen Glauben entscheide ich mich? Wem gegenüber bin ich verpflichtet? Wohin führt die Suche nach Wahrheit und die Sehnsucht nach Glauben?

SRF Kultur fragt mit diesem Schwerpunkt, welche Spuren und Gräben die Reformation durch die Schweiz gezogen hat, und was das alles heute mit uns zu tun hat: Wie hat die Reformation die Schweizer Wirtschaft gespaltet? Was haben die sozialen Medien des Internetzeitalters mit Zwinglis Flugschriften gemeinsam? Was hat die Reformation mit Fundamentalismus zu tun? Was machen eigentlich die Täufer im Jura? Warum wurde der Glaubensflüchtling Calvin zum strengen Sittenwächter? Und was haben die Frauen von der Reformation?

Was Sie im Radio, TV und Online erwartet:

Das läuft bei SRF

DatumSendezeitSenderProgramm
28.10.
20.00
SRF 1«Wort zum Sonntag» mit Reformationsbotschafterin Catherine McMillan
29.10.
08.30Radio SRF 2 Kultur
«Perspektiven»: Verdammung – nein danke!
29.10.10.00
SRF 1
«Spirituelle Wege der Schweiz 3/3»: Täuferweg im Jura
29.10.10.30
SRF 1
«Tatorte der Reformation» 1/4 (Zürich und Genf); Teil 2 (Worms und Wartburg) um 15.00 Uhr auf SRF 1
(Alle vier Folgen online ab 29. Oktober auf www.srf.ch/reformation)
29.10.11.00
SRF 1
«Sternstunde Philosophie»: Der Glaube gehört mir
29.10.
11.55 / 23.25
SRF 1
«Ursula» – der Fernsehskandal
29.10.
12.25 / 23.55

SRF 1
«Skandalfilm» Ursula – Staub von gestern?
29.10.21.40SRF 1
Der Unruhestifter
- Wie der junge Pfarrer Christian Walti die Kirche bewegen will

30.10.09.40
Radio SRF 1
Luthers Wortkreationen
(täglich bis zum 3. November)
30.10.00.31


SRF 1
Katharina Luther: Fernsehfilm
(WH: Samstag 4. November, 14:52 auf SRF 1)

31.10.09.02Radio SRF 2 Kultur
«Kontext»: Die Reformation und ihre Auswirkungen bis heute
31.10.00.50SRF 1
Adams Äpfel – Gott auf meiner Seite
1.11.09.02Radio SRF 2 Kultur
«Kontext»: Muss die Kirchenmusik entstaubt werden?
1.11.
22.25
SRF 1
Die Wahrheit schwarz auf weiss – vom Buchdruck zur digitalen Revolution
1.11.22.55
SRF 1
Gott, Arbeit, Geld – Wie die Reformation die Wirtschaft spaltete
2.11.9.00 - 15.00
Radio SRF 2 Kultur
«Hörpunkt»: Reformieren!
2.11.
22.15
SRF 1
«Einstein»: Wissen zum Glauben
2.11.23.50
SRF 1
Michael Haneke: «Das weisse Band»
2.11.00:40
SRF 1
Ursula: Skandalfilm aus dem Jahr 1978
4.11.20.00Radio SRF 2 Kultur
«Hörspiel»: Müntzers Land – Collagen aus einem deutschen Abseits

4.11.
00.30
SRF 1
Ingmar Bergman: «Licht im Winter»
5.11.8.30
Radio SRF 2 Kultur«Perspektiven»: Und jetzt?! Wie geht's weiter mit der Reformation?
5.11.10.00SRF 1
Gottesdienst zum Reformationssonntag, live aus Genf
5.11.17.00Radio SRF 2 Kultur«Hörspiel»: Die Gemeinschaft des geteilten Rades

Auf www.srf.ch/reformation finden Sie ab dem 29. Oktober Hintergründe und Zusatzinhalte rund um unseren Schwerpunkt. Unter anderem das:

  • Sie haben mit Reformation nichts am Hut? Vielleicht mehr als Sie glauben. Finden Sie raus, wieviel Reformation in Ihnen steckt: im Selbsttest «Wie reformiert bin ich?».
  • Luther, Zwingli, Calvin und Co.: Nicht nur Mann hat die Reformation in Bewegung gebracht. Auch Frauen leisteten einen grossen Beitrag. Wer sind die wichtigen Frauen der Reformation? Wir stellen sie vor.
  • War die Reformation wirklich eine Befreiung? Und was hat die Reformation mit dem Fundamentalismus von heute zu tun? Die Reformation brachte Fortschritt, hatte aber auch ihre Schattenseiten. Der Historiker Jan-Friedrich Missfelder beleuchtet sie.
  • Viel wurde zur Reformation geschrieben. Was soll man lesen? Unsere Religions-Expertin Judith Wipfler hat sich durch die Reformations-Literatur gekämpft – und die besten Bücher ausgesucht.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.