Zum Inhalt springen
Inhalt

Besessen vom Essen Soulfood für Artischocken-Fans

Geviertelt, in Mehl gedreht und angebraten: «Kulturplatz»-Moderatorin Nina Mavis Brunner zaubert aus Artischockenherzen im Handumdrehen Seelentröster für einen langen Tag.

Halbierte Artischocken.
Legende: Halbierte Herzen: Artischocken landen bei Nina Mavis Brunner in der Bratpfanne. Imago

Ein mühsamer Tag? Für diesen Fall empfehle ich Herzchen fürs Herz – Seelentröster für Ungeduldige.

Das Rezept

Zutaten

  • eine Handvoll Baby-Artischocken, deren «Heu» noch nicht gewachsen ist
  • eine Schüssel mit Wasser und Zitronensaft
  • eine Schüssel mit Mehl
  • Pfeffer, Salz, Kräuter und – nach Belieben – Knoblauch oder Chili

Und so wird's gemacht

  • Bei den Artischocken die harten Blätter entfernen und die Blattspitzen abschneiden.
  • Anschliessend die Artischocken vierteln und in die Schüssel mit Zitronenwasser legen.
  • Darauf die eingelegten Artischocken in der Mehl-Würzmischung wenden.
  • In Olivenöl goldbraun braten.

Dazu ein kühles Glas Weisswein. Prost!

Soulfood

Küchenutensilien
Legende: Colourbox

«Besessen vom Essen» – die Sommerserie vom «Kulturplatz» lässt sich Zeit für kulinarische Köstlichkeiten. Doch was, wenn‘s am Kochherd schnell gehen soll? Für Soulfood reichen auch wenige Minuten: Das beweisen die Geheimtipps der «Kulturplatz»-Redaktion und -ZuschauerInnen. Senden auch Sie uns per Mail Ihr Lieblingsrezept für lange Tage!

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.