Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Klimastreik – Wenn die Jungen aufbegehren abspielen. Laufzeit 49:54 Minuten.
Aus DOK vom 14.03.2019.
Inhalt

Dokumentarfilm Klimastreik – Wenn die Jungen aufbegehren

Greta Thunberg hat bei Jugendlichen auf der ganzen Welt eine Streikwelle ausgelöst – auch Schweizer Schüler machen mit.

17 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von A. Keller  (eyko)
    Klimastreik, wenn die Jungen aufbegehren, frage ich mich, sind sie auch bereit weniger zu fliegen oder auf Autos zu verziichten? Die immer grössere werdene Weihnachtsbeleuchtungen in den Städten muss das das sein? Weniger wäre mehr. Strassenlaternen die den ganzen Tag brennen lassen? Littering bei jedem Fest, wo man den Dreck den anderen überlässt und die Natur verschmutzt? Alles achtlos auf den Boden liegen lassen bei jeder Verantstaltung. Die Jungen sollten bei sich selbst anfangen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Mario Atreb  (Oiram)
    Diese Bewegung MUSS eine Bewegung bleiben, sonst hat sie keine Chance! Und es wird klar, es läuft auf einen Systemwechsel hinaus, denn sonst bleibt alles nur Kosmetik. Es braucht grundsätzliche Änderungen in vielen Bereichen, wie z.B. im Geldsystem, im Gesundheitssystem oder im Schulsystem. Das alte, noch herrschende System der Ausbeutung, der Konkurrenz, der Unterdrückung des Schöpferischen durch die Schulpflicht usw. muss zu Grabe getragen werden.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Lilian Albis  (...)
      Ok, im Geldsystem haben wir echte Probleme, auch beim Gesundheitssystem krankt was. Aber was soll das mit dem Schulsystem? Klar, nie das gelbe vom Ei, nie für alle perfekt. Aber möchten Sie lieber Kinder die zu Hause unterrichtet werden? Von Kreationisten wohl noch?
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Delmar Lose  (Globetrotter)
    Es ist grossartig zu sehen das sich Menschen formieren und darauf hinweisen das wir ein grosses Problem haben! Das Problem ist aber nicht der Klimawandel an sich, den gibt es sowieso das ist natürlich. Viele brauchen das nun als Argument wieso dass das nicht so schlimm ist, das ist ein grosser Fehler. Uns steht das Wasser bis zum Hals und es ist mehr als höchste Zeit alle Kräfte zu mobilisieren die Probleme zu lössen. Unser System ist aber unglaublich ineinander verstrickt und leider kommt am...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Delmar Lose  (Globetrotter)
      Ende das Argument das es nicht Finanzier bar ist. Okay? So dann machen wir halt einfach so weiter? Geld wurde vom Menschen erfunden und nun nimmt uns unsere eigene Erfindung als Geisel. Der einzige Ausweg ist die Menschen schaffen sich zusammen zu reisen und stoppen Konflikte und konzentrieren ihre Energie darauf diesen Planeten für uns bewohnbar zu halten. Was spricht dagegen?
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Markus Bossert  (EEE)
      Folgende Aussage hat keinerlei Wahrheitsgehalt: "Das Problem ist aber nicht der Klimawandel an sich, den gibt es sowieso das ist natürlich".
      Sollten Sie an Ihrer Aussage dennoch festhalten, nennen Sie bitte Ihre aktuelle Quelle. (Quelle = Person/Medium, welche diese Behauptung veröffentlicht hat)
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    3. Antwort von Delmar Lose  (Globetrotter)
      Ende das Argument das es nicht Finanzier bar ist. Okay? So dann machen wir halt einfach so weiter? Geld wurde vom Menschen erfunden und nun nimmt uns unsere eigene Erfindung als Geisel. Der einzige Ausweg ist die Menschen schaffen sich zusammen zu reisen und stoppen Konflikte und konzentrieren ihre Energie darauf diesen Planeten für uns bewohnbar zu halten. Was spricht dagegen?
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    4. Antwort von Reto Gasser  (Reto Gasser)
      Ihre Kommentare finde ich ok! Doch 1 Aussage darin ist falsch: Vor dem Industriezeitalter vollzog sich der Klimawandel in einem natürlichen Tempo, mit dem Tier- und Pflanzenarten mithalten konnten. Doch der globale CO2 Ausstoss der Menschheit verstärkt den Treibhauseffekt - und beschleunigt den Klimawandel. Sichtbar am - rapidem - Tempo der Gletscherschmelze. Auch Anderes lässt sich in allen gut geprüften Quellen der Klimaforschung so zahlreich nachweisen, dass es kaum zu diskutieren gäbe.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen