Zum Inhalt springen

Header

Ein Mann in Pilotenkluft sitzt vor einem Mikrophon.
Legende: Schuldig oder nicht schuldig? Beim Fernsehfilm «Terror – Ihr Urteil» bestimmen die Zuschauer das Ende des Films. ARD Degeto/Moovie GmbH/Julia Terjung
Inhalt

Gesellschaft & Religion Schuldig oder nicht – welche Kriterien entscheiden?

Darf man ein entführtes Passagierflugzeug abschiessen, um eine noch grössere Katastrophe zu verhindern? Am Montag, 17. Oktober, nimmt SRF den Fernsehfilm «Terror – Ihr Urteil» als Anlass für einen Themenabend – und diskutiert die grossen ethischen Fragen des Lebens. Wie lautet Ihr Urteil?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

21 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

  • Kommentar von Heinz Jost  (bikeforfun)
    Der Pilot hatte nicht die Informationen ob das Stadion geräumt wird. Also war seine Frage nicht nur 70000 gegen 184. Deshalb trägt er die Schuld für sein Handeln gegen seine Befehle.
    Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
  • Kommentar von Paul Soltermann  (ps)
    Habe den Film nicht gesehen, aber was sollte man tun? Als Fz Passagier wuerde ich wohl erst Boeses ahnen, wenn die Maschiene ploetzlich im Sturzflug ist und ich in den Sitz gedrueckt werde oder hange. Als Pilot waere ich bereits ausser Gefecht gesetzt. Als Terrorist wuerde ich das Fussballfeld moeglichst steil anfliegen. Als VBS Chef wuerde ich das Stadion gemaess (einem fiktiven) Notfallplan evakuieren lassen. Als SRF-Medium wuerde ich mich weniger nach dem Mainstream der Zuschauer ausrichten.
    Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
  • Kommentar von alfred maurer  (zeitgeist)
    hätte der fall nicht vor dem kriegsgericht abgehandelt werden müssen? - der pilot operierte als soldat im dienst. er beging eine befehlsverweigerung. die sendung zeigt einen interessanten ansatz, ist aber als ganzes zu unpräzis. - verwirrungen zwischen rechtsstaat, verfassung, armee, terrorismus, krieg, moral, pazifismus die folge.
    Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten