Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Gesellschaft & Religion Was kann Kultur angesichts der Flüchtlingskrise tun?

Nach wie vor sind Tausende Flüchtlinge aus Syrien und dem Irak unterwegs nach Europa. Die Glückskette sammelt Geld, Private laden Flüchtlinge zum Abendessen ein, andere spenden Kleider – und Kulturschaffende setzen ihre Fähigkeiten für Flüchtlinge ein. Auch in der Schweiz.

  • 1. Singen

    Audio
    Chorleiter Christoph Homberger
    03:13 min
    abspielen. Laufzeit 03:13 Minuten.

    Christoph Homberger war noch bis vor Kurzem gefragter Opern- und Liedsänger in der ganzen Welt. Nun tritt er in «Hombis Salon» er als Gastgeber, Koch und Sänger auf. Nebenbei leitet er einen Kinderchor und seit Mitte September einen Flüchtlingschor. Die erste Probe fand unter freiem Himmel statt auf dem Lindenhof in Zürich: Inzwischen treffen sich 40 Schweizerinnen und 70 Flüchtlinge im Kirchgemeindehaus Aussersihl.

  • 2. Lachen

    Audio
    Kabarettist Renato Kaiser
    00:46 min
    abspielen. Laufzeit 00:46 Minuten.

    Renato Kaiser ist preisgekrönter Spoken-Word-Künstler und Kabarettist. Sein aktuelles Programm heisst «Integrational – Ein Abend für Schweizer, Deutsche, Ostschweizer, Löwenzähne und andere Randgruppen». Pointiert mischt sich Kaiser mit seinen Texten in die Migrationspolitik ein und tritt damit unentgeltlich an Benefiz-Veranstaltungen für Flüchtlinge auf.

  • 3. Malen

    Audio
    Kunsttherapeutin Madeleine Lochbrunner
    02:20 min
    abspielen. Laufzeit 02:20 Minuten.

    Zusammen mit fünf Berufskolleginnen geht Kunsttherapeutin Madeleine Lochbrunner jede Woche mit ihrem mobilen Malatelier in zwei Berner Flüchtlingszentren. Dort lässt sie die Asylsuchenden einen Vormittag lang malen – «Flüchtlinge malen» heisst denn auch das Projekt.

  • 4. Spielen

    Audio
    Clown Courage alias Catherine von Graffenried
    02:30 min
    abspielen. Laufzeit 02:30 Minuten.

    Catherine von Graffenried geht jeden Tag ins Flüchtlingsheim und holt die Kinder ab für einen Spaziergang zum Spielplatz. Hauptberuflich ist die Bernerin Kommunikationstrainerin, nebenberuflich tritt sie auf als «Clown Courage». Zudem hat sich Catherine von Graffenried den ganzen Monat Oktober lang eben diesem Projekt verschrieben: Mit Flüchtlingen, vor allem Kindern, die Stadt Bern erkunden.

  • 5. Inszenieren

    Audio
    Theaterschaffende Beatrice Fleischlin
    03:02 min
    abspielen. Laufzeit 03:02 Minuten.

    Beatrice Fleischlin entwickelt seit vielen Jahren Projekte an der Schnittstelle von Theater, Installation und Interaktion. Wenn seit dem Frühjahr 2015 jeden Samstag mitten in Luzern zugedeckte Leichname am Ufer des Vierwaldstättersees oder am Rheinufer in Basel liegen, dann steckt Beatrice Fleischlin dahinter.

Sendung: Radio SRF 2 Kultur, Kultur kompakt, 26. bis 29.10.15, jeweils 7.20 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.