Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Hexenjagd abspielen. Laufzeit 44:51 Minuten.
Aus Sternstunde Religion vom 28.04.2019.
Inhalt

Dokumentarfilm Hexenjagd – ein Kontinent in Hexen-Hysterie

Im 16. Jahrhundert wurden tausende vermeintliche Hexen verfolgt, gefoltert und verbrannt. Wie kam es dazu?

Hexerei und Buhlschaft mit dem Teufel: Mit diesem Urteil landen im Oktober 1484 in Ravensburg zwei junge Frauen auf dem Scheiterhaufen. In den folgenden 200 Jahren werden über 50'000 Menschen in Europa hingerichtet – Frauen, Männer und Kinder.

Hexen werden verantwortlich gemacht für Hungersnöte, Naturkatastrophen, Krankheiten, Seuchen oder anderes Unglück.

Wieso bricht im 16. Jahrhundert eine regelrechte Hexen-Hysterie aus? Wie werden aus unbescholtenen Personen teuflische Verschwörerinnen? Aus braven Bürgern Folterer und Mörder? Der Dokumentarfilm von Roland May verfolgt die Spuren von Tätern wie Opfern der Hexenverfolgung.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.