Zum Inhalt springen

Vogelperspektiven Netz-Tipps für faule Ornithologen und tanzende Vogelfreunde

Unser Netzthema des Tages: Im Rahmen der Vogelwoche bei SRF Kultur waren wir als virtuelle Vogelbeobachter unterwegs. Dabei haben wir vier besondere Exemplare gesichtet – unsere Surftipps für Vogelfreunde.

Ein Tablet, auf dem zahlreiche Vögel cor blauem Himmel zu sehen sind.
Legende: Virtuelle Vogelflüge: Die Videos von Parker Paul lassen Vögel tanzen. SRF

Vogelballett

Der britische Videokünstler Parker Paul , Link öffnet in einem neuen Fenstermacht in seinen Videos die Flugwege von Vögeln sichtbar. Indem er in seinen Videos Vögel mehrfach kopiert, lässt er sie beim Fliegen Spuren hinterlassen und Muster in den Himmel zeichnen. Die Vögel, die ihm Verlauf eines längeren Zeitraums vor die Linse geflogen sind, lässt er gleichzeitig durch das Bild fliegen. So werden Vogelflüge zum Ballett.

Video von Parker Paul bei «Wired», Link öffnet in einem neuen Fenster

Artenbestimmung für Faule

Für Menschen, denen die Vogelbestimmung mit einem Buch zu kompliziert ist, bietet die Cornell University eine simple Lösung: Einfach den Vogel fotografieren und das Bild hochladen. Nach ein paar wenigen Klicks spuckt der Dienst den Namen des Vogels aus. Das funktioniert allerdings nur bei nordamerikanischen Vögeln.

«Photo ID» auf der Website der Cornell University, Link öffnet in einem neuen Fenster

Vögel in der Schweiz

Wer Schweizer Vögel bestimmen möchte, schaut besser in der umfangreichen Datenbank der Vogelwarte Sempach nach. Die Website bietet umfangreiche Informationen zu allen Vogelarten in der Schweiz.

Vögel der Schweiz auf der Website der Vogelwarte Sempach, Link öffnet in einem neuen Fenster

Die Welt auf einer Wand

In der bereits erwähnten Cornell University findet man ein prächtiges Waldgemälde mit einer Landkarte, auf der Vogelarten aus aller Welt eingetragen sind. Dieses Gemälde ist auch in einer hochaufgelösten, digitalen Fassung im Netz abrufbar. Neben den schönen Bildern findet man hier auch Informationen zu den einzelnen Vogelarten und kann ihre Gesänge hören.

«Wall of Birds» auf der Website der Cornell University, Link öffnet in einem neuen Fenster

3 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Marco Ferrari-Peter, Kirchdorf AG
    Die CD "BUBO2" von der Vogelwarte Sempach mit 220 Vogelarten, exakter Beschreibung, Artenschutz und den entsprechenden Vogelstimmen! Für klein und gross! CD kaufen und runterladen. Jederzeit bereit ...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Widmer Suzanne, Traffeletweg 4, 3006 Bern
    Heute Morgen haben Sie gefragt, als Wettbewerb, wo ein Theater Phönix genannt werde. www. kam sehr rasch, unmöglich, irgend zu einem Papier und Bleistift zu gelangen. Und wiederholt wurde die Website auch nicht mehr. Wie kann ich zu dieser Website gelangen? Vielen Dank! Suz. Widmer
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von SRF Kultur
      Sie waren schon nah dran: Das Quiz stand gleich neben diesem Artikel auf srf.ch/kultur. Aber hier der ganze Link aufs Quiz: http://www.srf.ch/kultur/im-fokus/vogelperspektiven/amsel-drossel-fink-und-phoenix-das-vogel-kultur-quiz.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen