Zum Inhalt springen
Inhalt

20 Jahre Atelier Creahm Ein Freiraum für Künstler mit Behinderung

Kreativ mit Behinderung: Werke aus dem Atelier Creahm in Freiburg haben schon Modeschöpfer inspiriert. Ein Besuch.

Legende: Video Ursprünglich und unbestechlich – Kunst aus dem Atelier CREAHM abspielen. Laufzeit 26:17 Minuten.
Aus Kulturplatz vom 14.11.2018.

Es riecht nach Farbe und frisch gekochtem Kaffee. Entspannte Konzentriertheit und Licht durchfluten den Raum. Dem Besucher des Ateliers Creahm schlägt die kreative Kraft des Ortes schon beim Eintreten entgegen.

In dem kleinen Pavillon, vier Kilometer ausserhalb der Stadt Freiburg, finden sich über die Woche 18 verschiedene Künstler ein, um an ihren Werken zu arbeiten.

Das Atelier Creahm

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen
Das Atelier Creahm

Im Atelier Creahm , Link öffnet in einem neuen Fensterim schweizerischen Freiburg arbeiten 18 Künstlerinnen und Künstler mit geistiger oder psychischer Behinderung.

Es versteht sich nicht als Therapiezentrum, sondern möchte jedem Künstler die Mittel und Unterstützung zur Verfügung stellen, die er benötigt. Der Verein finanziert sich aus Spenden, Zuwendungen aus öffentlicher Hand, Mitgliederbeiträgen und Verkäufen.

Bis Ende November feiert das Atelier Creahm sein 20-jähriges Bestehen mit einer grossen Ausstellung., Link öffnet in einem neuen Fenster

Manche von ihnen kommen einmal die Woche, andere zwei- oder dreimal. Ihnen allen gemeinsam ist ihre kreative Begabung – und eine geistige oder psychische Behinderung.

«Ein kreatives Fest»

«Wann hast du Geburtstag?», fragt Silvia von Niederhäusern die Gäste im Atelier und gleich danach: «Bist du verheiratet?»

Sie nimmt gerne Kontakt auf, geniesst Aufmerksamkeit, schätzt Abweichungen vom gewohnten Tagesablauf jedoch überhaupt nicht. Sie macht sich viele Sorgen: Heute über zu viel Wasser im Farbbecher oder darüber, dass sie vielleicht nicht so viel zu malen vermag wie andere Künstler im Creahm.

Kreativ im Creahm (1/3): Silvia von Niederhäusern malt Rundes

Kreativ im Creahm (1/3): Silvia von Niederhäusern malt Rundes
Legende:SRF

Silvia von Niederhäusern arbeitet seit sieben Jahren einmal pro Woche im Atelier Creahm. Eine kreative Abwechslung zu ihrer Arbeit in einer geschützten Werkstatt und zum Leben im Wohnheim.

Silvia von Niederhäusern macht sich über Alltägliches viele Sorgen, doch ihre Kunst kommt leicht und farbenfroh daher: kleine und grosse Kreise in allen Farben, oft in einer Mischung von Wasserfarben, Farb- oder Acrylstiften gemalt.

Wird sie gefragt, was die runden Formen darstellen, antwortet sie: «Es sind einfach Rundumeli». Diese Rundumeli verführen durch farbliche Frische, überraschende Variationen und gestische Kraft.

«Silvia braucht viel Geduld», sagt Co-Leiterin Laurence Cotting, die sie mehrheitlich betreut. Sie habe viel Unruhe in sich. «Umso mehr verblüfft mich», ergänzt Cotting, «was trotz oder vielleicht auch wegen ihrer Negativität aus ihr herauskommt. Es ist ein kreatives Fest».

Kreise, Landschaft, Feuer

Im Laufe des Tages malt Von Niederhäusern immer mehr Kreise auf das weisse Papier, das vor ihr liegt. Die «Rundumeli», wie sie selbst die Formen nennt, fügen sich aneinander, setzen sich voneinander ab, ergeben ein Muster, eine gemeinsame Gestalt und schliesslich ein Kunstwerk sprühender Lebendigkeit.

Kreativ im Creahm (2/3): Bernard Grandgirard skizziert Amerika

Kreativ im Creahm (2/3): Bernard Grandgirard skizziert Amerika
Legende:SRF

Lastwagen auf dem Highway, Züge durch die Prärie und Harley-Davidson-Motorräder an Tankstellen: Die Motive von Bernard Grandgirards Schwarz-Weiss-Zeichnungen erinnern an ein amerikanisches Roadmovie. Dabei dienen die Erinnerungen an seine USA-Reisen als Vorlage.

Umso faszinierender sind die detailgetreuen Kompositionen, die wie Filmausschnitte perspektivisch gestaltet sind. Es sind Bilder des Abenteuers und der Freiheit.

Das Leben von Bernard Grandgirard hatte viele Hürden. Er wurde 1957 geboren, rechtsseitig gelähmt. Seine Mutter gab ihn zur Adoption frei und er wuchs in einer Pflegefamilie auf. Heute wohnt er in Freiburg und besucht das Atelier Creahm seit 1998 an zwei Tagen pro Woche.

Nicht weit entfernt sitzt die Künstlerin Myriam Schön, auf der Leinwand vor sich eine atemberaubende Landschaft. Seit 1998 kommt Schön regelmässig ins Creahm. Verständigen kann sie sich in erster Linie mit Hilfe eines iPads, auf dem sie Wörter anwählt.

Eine Frau steht vor einer Leinwand mit einer abstrakten Landschaft in grellen Farben.
Legende: Freiraum für Künstlerinnen: Myriam Schön arbeitet im Atelier Creahm. SRF

Auf diese Weise teilt sie der Co-Leiterin Laurence Cotting auch mit, wie ihr Bild heissen soll: «Feuer», schreibt Cotting auf und unterzeichnet das Werk mit einem Stempel.

Mehr Beraterin als Betreuerin

Cotting unterstützt die Künstler im Creahm seit zehn Jahren. Dabei ist ihr wichtig, dass sie keine Betreuerin ist. Vielmehr versteht sie sich als künstlerische Beraterin.

Von Vorteil ist dabei, dass Cotting selbst Künstlerin ist und sehr genau weiss, mit welchen Schwierigkeiten Kunstschaffende oft konfrontiert sind.

Kreativ im Creahm (3/3): Pascal Vonlanthen macht Text zu Kunst

Kreativ im Creahm (3/3): Pascal Vonlanthen macht Text zu Kunst
Legende:SRF

Pascal Vonlanthen gehört im Creahm fast zum Inventar. Seit Gründung des Ateliers kommt er zwei Mal die Woche.

Berühmtheit erlangte er 2017, weil seine Zeichnungen von einem New Yorker Modedesigner entdeckt wurden und diesen zu einer Kollektion inspirierten. , Link öffnet in einem neuen Fenster

Pascal Vonlanthen ist Analphabet, doch Buchstaben sind sein Lieblingsmotiv. Mit dem Stift bringt er sie zum Fliegen und formt aus Textzeilen fantastische Strukturen.

Die Entstehungsprozesse im Creahm unterscheiden sich nicht wesentlich von denen anderer Künstlerateliers.

Nur in einem entscheidenden Punkt: Die hier arbeitenden Künstler sind frei von marktorientierten Überlegungen. Das verleiht ihrer Kunst oft ein hohes und sichtbares Mass an Unbestechlichkeit.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.