Dem Kunstmuseum Olten droht die Schliessung

Olten setzt den Rotstift an: Das Kunstmuseum soll sparen. Ginge es nach manch einem Stadtpolitiker, droht dem Haus gar die komplette Schliessung. Die Direktorinnen des Kunstmuseums versuchen, optimistisch zu bleiben und organisieren eine Ausstellung zum Thema Frühling und Aufbruch.

Das Bild zeigt ein Gemälde von Léo-Paul Robert, auf dem eine junge Frau vor frühlingshafter Landschaft zu sehen ist. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: «Der Frühling» von Léo-Paul Robert: In der kommenden Ausstellung zeigt das Kunstmuseum Olten frühlingshafte Werke. Kunstmuseum Olten

Im Kunstmuseum Olten wird Frühlingsstimmung aufgebaut. Kunstwerke, die Jugend und Frühling thematisieren, bringen Schwung, Leichtigkeit und Aufbruchsstimmung in die Ausstellungssäle. Eine kräftige Prise Optimismus, die das Kunstmuseum gut gebrauchen kann. Denn dem Haus droht das Aus.

Vor einigen Jahren sah alles noch ganz anders aus. Da wurde noch eifrig am Plan eines Erweiterungsbaus gefeilt, der neben der Sammlung auch den Werken der «Stiftung für Kunst des 19. Jahrhunderts» Raum geben sollte. Doch Ende 2013 tat sich ein grosses Loch im bisher ausgeglichenen Budget der Stadt auf. Ein Grossteil der Steuereinnahmen floss der Stadt Olten aus dem Energiekonzern Alpiq zu. Einbussen im Energiegeschäft jedoch führten zu geringeren Steuerzahlungen des Konzerns. Deshalb wurden Kürzungen in den Budgetverhandlungen der Stadt im November 2013 beschlossen, zunächst noch recht moderat. In 45 Einrichtungen und Projekten – vom Hallenbad bis zum Kunstmuseum – sollte vorerst geprüft werden, ob sie auch mit geringerem Etat funktionsfähig wären.

Drei städtische Museen unter Spardruck

Doch dabei sollte es nicht bleiben. Stadt- und Gemeinderat beschlossen weiter, allen drei Museen der Stadt – dem Naturmuseum, dem Historischen Museum und dem Kunstmuseum – den Etat um zehn Prozent zu kürzen. Für Stadtschreiber Markus Dietler war das «eine Zufallsentscheidung». Ob und wie diese Kürzungen umgesetzt werden können, muss erst noch geprüft werden.

Nicht nur Kürzungen für die Museen der Stadt wurden in Olten diskutiert. Auch der Vorschlag, das Kunstmuseum zu schliessen, die Sammlung jedoch zu Ausleihzwecken beizubehalten, wurde in die Diskussion eingebracht. Dietler beurteilt dieses Ansinnen kritisch. Eine Sammlung ohne Ausstellungsraum verursache hohe Lagerkosten und bringe Olten nur wenig Aufmerksamkeit.

Sofortiger Ausgabestopp nach Referendum

Zusatzinhalt überspringen

Infos zur Ausstellung

Auf dem Bild sieht man ein Gemälde des Künstlers Hans Berger, das eine frühlingshafte Landschaft zeigt.

Die Ausstellung «Fühling, lass Dein blaues Band...! Die Schweizer Kunstmuseen zu Gast in Olten» im Kunstmuseum Olten öffnet am 29.03.2014.

Im Januar 2014 dann der nächste Streich: Um das Finanzloch zu stopfen, dachte die Stadtregierung über Steuererhöhungen nach. Einige besonders sparwillige Oltner aus den Reihen der SVP ergriffen daraufhin das Referendum gegen das im Vorjahr verabschiedete Jahresbudget des Kunstmuseums. Für das Kunstmuseum bedeutete der Vorstoss einen sofortigen Ausgabenstopp. Ausstellungen mussten abgesagt oder verschoben werden.

Das Referendum wurde abgelehnt. Doch die Diskussionen um Sparmassnahmen und die Schliessung des Kunstmuseums dauern an. Der Kunstverein Olten hat das Komitee «Pro-Kunstmuseum-Olten» ins Leben gerufen, das seit Jahresbeginn mit einer Homepage, einer Unterschriftensammlung und wöchentlichen Treffen für den Erhalt des Museums kämpft.

Solidarität nicht nur aus Schweizer Museen

Unterstützung findet das Kunstmuseum Olten auch in der Schweizer Museumsszene. Nicht zuletzt durch eine mutige Idee: Um trotz unsicherer Finanzlage eine Ausstellung zeigen zu können, riefen die beiden Direktorinnen des Kunstmuseums Olten, Katja Herlach und Dorothee Messmer, in Schweizer Museen und Sammlungen an und erbaten Leihgaben. Zum Thema «Frühling und Aufbruch» sollte eine Ausstellung realisiert werden, und 30 Museen sagten spontan zu. Für die Oltner Kunstfreunde ist das ein wunderbarer Solidaritätsbeweis. Die Ausstellung «Frühling, lass Dein blaues Band...! Die Kunstmuseen der Schweiz zu Gast in Olten» wird am 29. März eröffnet.