Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Zeichnen mit Schalk und Provokation abspielen. Laufzeit 03:32 Minuten.
03:32 min, aus Echo der Zeit vom 09.02.2019.
Inhalt

Tomi Ungerer gestorben In seinen Zeichnungen wird Schreckliches zauberhaft

Der französische Zeichner und Illustrator Tomi Ungerer ist tot. Er wurde unter anderem mit Kinderbüchern wie «Die drei Räuber» berühmt.

Jean-Thomas Ungerer erlangte unter dem Namen Tomi Ungerer als Illustrator internationale Berühmtheit. Besonders bekannt sind seine Kinderbücher wie «Die drei Räuber», «Der Mondmann» oder «Zeraldas Riese».

Bruch mit der Idylle

In Ungerers Kinderbüchern passiert auch viel Schreckliches: «In meinen Büchern überwinden die Kinder immer ihre Angst», sagte Tomi Ungerer 2015 in einem Interview: «Das will ich den Kindern früh beibringen. Dass man alles überwinden kann.»

Legende: Video Aus dem Archiv: Tomi Ungerers Überlebensstrategie abspielen. Laufzeit 05:26 Minuten.
Aus Kulturplatz vom 28.10.2015.

Daneben war Ungerer aber auch als tabuloser Zeichner bekannt, der auch erotische Werke wie «Das Kamasutra der Frösche» schuf. Nach Angaben seiner Internetseite veröffentlichte er mehr als 140 Bücher, die in 28 Sprachen übersetzt wurden.

Negatives als Treibstoff

In seinen humorvollen Zeichnungen verarbeitete Ungerer eigene Schicksalsschläge. Er hatte im Elsass die Besatzung durch die Nationalsozialisten erlebt und schwere Krankheiten überwunden: «Alles Negative im Leben habe ich als Treibstoff benutzt», sagte Ungerer.

Tomi Ungerer ist in der Nacht auf Samstag im Alter von 87 Jahren gestorben.

Sendung: Radio SRF 4 News, Nachrichten, 9.2.209, 13.30 Uhr.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Jean-Pierre Simon  (Jean-Pierre Simon)
    Tomi Ungere ein Meister seiner genialen Ideen in allen Facetten. Er verdient es, in seiner ewigen Ruhe in unserer Welt unvergesslich zu bleiben.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von M. Kaiser  (Klarsicht)
    Tomi Ungerer war ein ehrlicher Künstler, selten angepasst und schon gar kein Heuchler, das gfiel mir sehr an ihm. Mit bissiger Ironie zeigte er homorvoll die Schrecken und vermeintlichen Freuden der letzten 80 Jahre. Oft falsch verstanden von den puritanischen Obrigkeiten der USA, zog er wieder Europa vor . Energie ist nicht vernichtbar -somit lebt sein Werk weiter .
    Ablehnen den Kommentar ablehnen