Zum Inhalt springen
Inhalt

100 Jahre «Der Spaziergang» Junge Autoren interpretieren Walsers «Spaziergang» – als Hörspiel

2017 ist das Jubiläumsjahr der Erzählung «Der Spaziergang», die Robert Walser vor 100 Jahren verfasste. Sechs Studierende des Literaturinstituts Biel haben seine Geschichten neu interpretiert – als Hörspiele.

Porträts von sechs jungen Menschen
Legende: Sechs AutorInnen, sechs Interpretationen: Frische Blicke auf Robert Walsers «Der Spaziergang». SRF / Cecilia Bozzoli

Hörspiel-Spaziergänge

Alle Texte entstanden unter der Leitung von Wolfram Höll am Literaturinstitut in Biel und wurden im Mai 2017 – unter Leitung der SRF Hörspielredaktion – bei den Solothurner Literaturtagen zum ersten Mal aufgeführt. Sie wurden begleitet von Kompositionen von Christian Müller und projizierten Animationen und Bildern von Franziska Nyffeler.

Im Herbst 2017 wurden die Texte von der SRF Hörspielredaktion als Lesungen mit Musik neu eingesprochen. Musik: Christian Müller, Tontechnik: Basil Kneubühler, Regie: Susanne Janson.

Sendehinweis

Vor 100 Jahren schrieb Walser «Der Spaziergang». Grund genug für SRF, dieses Kleinod neu einlesen zu lassen. Am 25. Dezember sendet Radio SRF 2 Kultur Walsers «Spaziergang» als 4-teilige Lesung.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.