Zum Inhalt springen

Header

Video
Titel: Büchertipps aus der Kritikerrunde
Aus Kultur-Clips vom 04.02.2020.
abspielen
Inhalt

Der Literaturclub empfiehlt Erschütterndes und Skandalöses

Nicht immer einfache Kost, aber sicher eindrücklich und bemerkenswert: Die Bücher-Tipps der Kritikerrunde.

  • Wie wird man zum Mitläufer? Zu dieser Frage empfiehlt Laura de Weck «Die Gedächtnislosen» von Autorin Geraldine Schwarz. Anhand ihrer eigenen Familiengeschichte erzählt sie in leichter Sprache die Geschichte Europas seit den 1930er-Jahren.
  • Zur Unvorstellbarkeit des Bösen hat Philipp Tingler «ein schmales, schonungsloses Buch» dabei: «Rückkehr nach Birkenau» von Ginetta Kolinka. Die Autorin, die mit 19 Jahren nach Auschwitz deportiert wurde, berichtet vom Leben im Lager – und vom Leben danach.
  • Die Krimi-Autorin Simone Buchholz – diesmal zu Gast im «Literaturclub» – hat empfehlenswerte Kriminalromane im Gepäck: «Tod im Februar» von Alan Parks mag sie, weil das Buch durch seine ambivalenten Frauenfiguren zu einer sehr modernen Geschichte wird. Und «Blutwunder» von Lisa McInerney ist etwas für Literaturfans, die auch einmal einen Krimi lesen möchten.
  • Nicola Steiner empfiehlt «Skandal» von Clemens Ottawa: Das Buch versammelt Texte über 60 Romane, die bei Erscheinen für Aufregung gesorgt haben – vom Boccaccios «Decamerone» bis Charlotte Roches «Feuchtgebiete».

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.

Mehr aus LiteraturLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen