Zum Inhalt springen
Inhalt

Literatur Gelesen, getroffen, gewürdigt: 6 Begegnungen mit Imre Kertész

Imre Kertész war einer der letzten Schriftsteller, der sich literarisch mit seinen Erfahrungen als Holocaust-Überlebender auseinandersetzte. SRF hatte Kertész über die Jahre wiederholt getroffen und sein Schaffen kritisch gewürdigt: Die wichtigsten Sendungen dazu im Überblick.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

  • Kommentar von Xavier Yves Zobrist, Basel
    Imre Kertész hat die Nazi-KZs als auch die Repressalien der Kommunisten überlebt. Dass er in seinem letzten Werk 'Letzte Einkehr' eindringlich vor der dritten totalitären Ideologie, Islam, warnte, wird leider von den politisch korrekten links-intellektuellen Eliten gerne unter den Teppich gekehrt. Zitat: "Europa wagt es nicht länger über Rasse und Religion zu reden, während der Islam gleichzeitig einzig die Sprache des Hasses gegen alle ausländischen Rassen und Religionen kennt.“
    Ablehnen den Kommentar ablehnen Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten